Aktuelle Seite: Start
Donnerstag, 28.10.2021

icon Themenauswahl:

Unterhaltung

21.12.2009 17:50 Alter: 12 yrs

Von der Pilotphase in den Alltagsbetrieb

Kategorie: Unterhaltung

Vitaeweb.de bietet Unterhaltung, Internet und E-Mail für Senioren.

Wie kann man älteren Menschen die Scheu vor dem Umgang mit Computern und dem Internet nehmen? Darüber haben sich die Macher von vitaeweb.de lange Gedanken gemacht und sind zu einer verblüffend einfachen Erkenntnis gelangt: Moderne Technik verliert ihren Schrecken für Senioren wenn sie leicht bedienbar wird. Dazu macht es Sinn, alles was für den Benutzer nicht benötigt wird, weg zu lassen. Dann müssen Anreize geschaffen werden, die neuen Medien auch auszuprobieren.

Mit dieser Idee und einem Prototypen gab es im Juni 2009 ein erstes Gespräch mit der Leitung des AWO Fritz-Rupprecht-Heims in Fürth. Dieser lag das Thema Computer und Internet für Senioren schon seit einiger Zeit auf dem Herzen und man einigte sich schnell, einen Prototypen als Testinstallation aufzustellen und in Betrieb zu nehmen.

 

Der Erfolg von vitaeweb.de basiert auf einer sehr übersichtlichen und vereinfachten Navigation. Per Touchscreenbedienung können sich Anfänger an Spiel und Unterhaltung herantasten. Mit einem Gedächtnistraining wie Memo-Spiel, einem Konzentrations- und Kombinationsspiel wie Zahlenrätsel, Buchstabenrätsel und Reaktionsspielen kann man erste Schritte tätigen und beim Puzzle den Umgang mit der Maus erlernen. Wenn der Nutzer Mut und Vertrauen gefasst hat, steht jederzeit die Benutzung des Internets zur Verfügung. Für Anfänger gibt es eine übersichtliche Vorauswahl an Web-Inhalten, im Umgang mit dem Web geübte können gleich auf das gesamte Internet voll zugreifen.

Ein einfaches integriertes E-Mail-Programm beschränkt sich auf das was es können soll: E- Mails schreiben, verschicken und empfangen. Endlich können auch Ungeübte den Kontakt mit Kindern und Enkeln über den Computer halten. Wenn Bilder als Anlage gesendet werden, können diese natürlich auch ganz einfach gespeichert und jederzeit betrachtet werden. Für all diese Funktionen benötigt der Nutzer nicht einmal ein Passwort, welches er sich merken müsste. Eine persönliche Chip-Karte in den Kartenleser schieben, schon wird man mit dem zentralen Server von vitaeweb.de verbunden und erhält den Zugang zu seinem Mailpostfach und der eigenen Bilderdatenbank. Dabei enthält die Karte keinerlei persönliche Informationen. Lediglich eine mehrstellige Nummer zur Identifikation. Der Nutzer wird zu keinem Zeitpunkt mit der Technik „belästigt“. Dabei kommt der gleiche Sicherheitsstandard zum Einsatz wie er beim Homebanking üblich ist. Dieses Konzept gewährleistet maximalen Datenschutz. Wer trotzdem mal nicht mehr weiterkommt, ruft einfach mit dem mitgelieferten Telefon bei der kostenlosen Hilfe-Hotline von vitaeweb.de an. Der Service in der Zentrale kann sehen wo das Problem liegt und weiterhelfen. Das gilt natürlich auch bei technischen Schwierigkeiten aller Art. Hier kann der Rechner neu gestartet werden, Software Updates, Firewall und Spamfilter, alles kann von der Firmenzentrale in Fürth aus online geregelt werden. Somit ist vitaeweb.de nicht nur für Benutzer eine einfache Sache, auch für den Betreiber. Selbst die DSL-Leitung wird bei Vertragsabschluss von vitaeweb.de gelegt. In das Netzwerk des Betreibers wird nicht eingegriffen.

 

Für technisch aufgeschlossene Betreiber von Seniorenheimen bietet vitaeweb.de kostengünstig eine ideale Plattform um ihren Bewohnern die vielfältigen Möglichkeiten, welche moderne Computer und das Internet bieten, zu ermöglichen.

 

www.vitaeweb.de