Aktuelle Seite: Start
Montag, 25.10.2021

icon Themenauswahl:

Unterhaltung

25.06.2010 15:47 Alter: 11 yrs

Herbstgold - Der Film

Kategorie: Schlagzeilen, Freizeit + Hobby, Unterhaltung, Geschichte und Geschichten
Von: Herbstzeit Team

Der Dokumentarfilm „Herbstgold“, ist ab dem 8. Juli 2010 bundesweit in den Kinos zu sehen.

Herbstgold - Der Film

Herbstgold - Der Film

„Herbstgold“ von Regisseur Jan Tenhaven wirft einen liebevollen, neugierigen und respektvollen Blick auf die Welt des Seniorensports. Die fünf Protagonisten treten vor allem mit Ehrgeiz aber auch mit einer guten Portion Humor bei den Leichtathletik Weltmeisterschaften der Senioren an. Jeder will sein Bestes geben, doch der Weg zum Erfolg ist nicht immer leicht. „Herbstgold“ begleitet sie auf diesem Weg und zeigt das Leben, wie es ist: Facettenreich, voller Leidenschaft und manchmal unberechenbar.
„Herbstgold“ ist eine Geschichte vom Verlieren und Gewinnen, von Rückschlägen und kleinen Triumphen sowie ein ermutigender Beitrag dazu, dass man bis ins hohe Alter gesund, vital und sogar sportlich aktiv sein kann.


ZUM FILM

Frei nach dem Motto „Kopfstand statt Ruhestand“ wollen Ilse, Alfred, Jiří, Herbert und Gabre auch über 80-jährig noch hoch hinaus. Alfred, der 100-jährige Diskuswerfer aus Wien, Jiří, der 82-jährige Hochspringer aus Tschechien, Ilse, die 85-jährige Kugelstoßerin aus Kiel, Herbert (93) aus Stockholm und Gabre aus Italien  – als Lebensmittelpunkt verbindet sie alle der Sport. Beim Hochsprung, Diskuswerfen und Kugelstoßen laufen sie zur Hochform auf und fürchten weder Tod noch Teufel bei dem Versuch, das Siegertreppchen zu erklimmen!
Der Dokumentarfilm „Herbstgold“ erzählt von der Erfüllung eines Traums. Regisseur Jan Tenhaven zeigt den etwas trotzigen, ehrgeizigen, manchmal aber auch sehr humorvollen Wettlauf der Senioren gegen die Zeit.  Das Alter mit all seinen Widersprüchen ist für den Film nicht nur Anlass zu Sorge, pessimistischen Zukunftsaussichten und Statistiken, sondern auch Gelegenheit, sich zentralen Tabus auf witzige und selbstironische Art zu nähern. „Herbstgold“ ist eine Hommage an das Leben, nicht glatt und faltenfrei, aber voller Humor und Willenskraft.