Aktuelle Seite: Start
Dienstag, 21.09.2021

icon Themenauswahl:

Tierwelt

07.03.2008 14:20 Alter: 14 yrs

Haltungsfehler verursachen Verhaltensstörung bei Pferden

Kategorie: Tierwelt

Wenn sich ein Pferd plötzlich eigenartig verhält, sollte der Besitzer überprüfen, ob mit der Haltung alles in Ordnung ist. Möglicherweise bekommt das Tier nicht genügend Auslauf oder das falsche Futter, oder es wird vom Betreuer grob behandelt.

Pferdebesitzer sollten prüfen, ob ihre Tiere artgerecht gehalten werden. (Bild: dpa)

Bonn (dpa/tmn) - Haltungsfehler seien in den meisten Fällen die Ursache für Verhaltensstörungen bei Pferden, erläutert der Deutsche Tierschutzbund in Bonn. Eine solche Störung ist etwa das «Koppen». Dabei bewegt das Tier unter anderem immer wieder seinen Kopf erst in Richtung Brust und dann ruckartig nach vorn - begleitet von einem Ton, der sich wie ein Rülpsen anhört. Beim «Weben» bewegt das Pferd Kopf und Hals hin und her und verlagert dabei sein Gewicht von einem Bein auf das andere. Manche Pferde beißen sich auch selbst oder schlagen zum Beispiel mit den vorderen Gliedmaßen an die Boxenwände.