Aktuelle Seite: Start/Essen und Trinken:Fette
Montag, 30.11.2020

icon Themenauswahl:

Buchempfehlung



 

Sonderthema | Essen und Trinken

Fette für gesunden Geschmack

Die meisten Menschen haben ein zwiespältiges Verhältnis zum Thema Fett in der Ernährung.


Während sie fettreiche Lebensmittel geschmacklich besonders schätzen, fürchten sie gleichzeitig, selber Fettpölsterchen anzulegen.

Fette sind tatsächlich die bedeutendsten Energielieferanten, denn ihr Brennwert von 9 kcal übersteigt den von Kohlenhydraten und Eiweißen um mehr als das Doppelte.

Darüber hinaus haben Fette in der Nahrung aber noch eine Vielzahl weiterer Aufgaben:

So versorgen sie den Körper beispielsweise mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Diese sind essenziell; der Körper kann sie also selbst nicht produzieren.

Als Ausgangsstoffe zur Bildung von Gewebshormonen spielen sie eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung, der Infektabwehr sowie bei entzündlichen Prozessen.

Auch die Funktion der Nervenzellen hängt von Fettsäuren ab. Fett ist außerdem der Transporter für die Vitamine A, D, E und K. Sie sind in Lebensmitteln an Fett gebunden.

Auch die Vorstufe von Vitamin A, das Betacarotin, kann vom Körper nur zusammen mit Fett aufgenommen werden.

Nicht zuletzt hebt Fett bei vielen Speisen den Eigengeschmack hervor und trägt zum Genuss beim Essen bei.

Die Broschüre Fette für gesunden Geschmack

 

 


 

 

 

 

To top