Aktuelle Seite: Start
Donnerstag, 21.01.2021

icon Themenauswahl:

Schlagzeilen

07.01.2021 08:59 Alter: 14 days

STARKE ABWEHRKRÄFTE AUCH IM ALTER

Kategorie: Essen und Trinken, Gesundheit + Wellness, Ratgeber, Schlagzeilen

Das vergangene Jahr hat es in aller Deutlichkeit gezeigt: Vorerkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes, Übergewicht und Co. erhöhen das Risiko, im Falle einer Infektionskrankheit schwer getroffen zu werden.

Wer Vorerkrankungen im Griff hat und gesund lebt, kann Infekte besser abwehren

 

(djd). Das vergangene Jahr hat es in aller Deutlichkeit gezeigt: Vorerkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes, Übergewicht und Co. erhöhen das Risiko, im Falle einer Infektionskrankheit schwer getroffen zu werden. Das gilt besonders für Senioren, da das Immunsystem ohnehin mit dem Alter schwächer wird und Erreger nicht mehr so effektiv abwehren kann. Kommen dann weitere Risikofaktoren hinzu, steigt die Wahrscheinlichkeit für gefährliche Krankheitsverläufe. Mit einer gesunden Lebensweise und gutem Management bestehender Gesundheitsprobleme lässt sich die Widerstandskraft aber verbessern.


Rauchen und Übergewicht den Kampf ansagen


Dazu gehört, chronische Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes konsequent zu behandeln und für eine gute Einstellung der Werte zu sorgen. Wer hier bisher ein bisschen schludrig war, sollte sich für 2021 vornehmen, gemeinsam mit seinem Arzt einen wirksamen Therapieplan festzulegen und sich auch daran zu halten. Außerdem lässt sich durch eine gesunde Lebensweise viel für die eigene Widerstandsfähigkeit tun.

 

Die Basis dafür ist eine ausgewogene Ernährung. Fett, Zucker und Alkohol sollten nur sparsam genossen werden, reichlich Gemüse, Obst, Vollkornprodukte und Meeresfische wie Hering, Lachs und Makrele tun dem Körper gut und helfen beim Abnehmen. Dazu sollten regelmäßig Nüsse, Hülsenfrüchte und Milchprodukte auf dem Speiseplan stehen, denn diese enthalten den gefäßschützenden und blutdruckregulierenden Eiweißbaustein Arginin – mehr dazu unter www.telcor.de. Hier kann auch eine Nahrungsergänzung sinnvoll sein: „Gerade bei ernsthaften Erkrankungen wie Bluthochdruck und Diabetes ist der Argininbedarf deutlich erhöht und kann kaum über die Ernährung gedeckt werden“, erklärt dazu der Bochumer Kardiologe Dr. med. Hans-Joachim Christofor. „In meiner Praxis empfehle ich Patienten deshalb häufig eine natürliche Kombination aus Arginin und B-Vitaminen wie in ‚Telcor Arginin plus‘ aus der Apotheke“, so der Mediziner.


Spazierengehen hält gesund


Ein weiterer Schlüsselfaktor für mehr Fitness und ein starkes Immunsystem ist regelmäßige Bewegung. Das erfordert keine sportlichen Höchstleistungen, denn schon 20 Minuten Spazierengehen am Tag haben laut der groß angelegten europäischen EPIC-Studie einen deutlichen Effekt auf Gesundheit und Lebenserwartung. Also wettergerecht anziehen und raus in die Natur! Auch Walken, Gymnastik oder Radfahren sind gesunde Sportarten, die in (fast) jedem Alter möglich sind.