Aktuelle Seite: Start
Mittwoch, 17.08.2022

icon Themenauswahl:

Schlagzeilen

01.08.2022 09:52 Alter: 16 days

KÖSTLICHES AUS DER KLOSTERHEILKUNDE

Kategorie: Essen und Trinken, Gesundheit + Wellness

Genusstipp: Kräuter-Elixiere sind ein wahres Erlebnis für die Geschmacksknospen

(djd). Ob Tausendgüldenkraut, Angelikawurzel oder Baldrian: Schon vor Jahrhunderten wuchsen in Klostergärten verschiedenste Heilkräuter. Die Mönche und Nonnen nutzten die Pflanzen, um daraus in der Klosterapotheke etwa Tinkturen, Elixiere oder Tees herzustellen. Im Laufe der Zeit trugen sie ein umfangreiches Wissen über die Aufzucht und Wirksamkeit der Gewächse zusammen. Aus Bitterkräutern wie Enzian- und Zitwerwurzel produzierten sie meist hochprozentige Elixiere, die man nach oder vor dem Essen teelöffelweise zu sich nahm. Je nach Zusammensetzung förderten diese zum Beispiel die Fettverbrennung, linderten Blähungen oder wirkten appetitanregend. Heute trinkt man Magenbitter längst nicht mehr nur fürs körperliche Wohlbefinden. Vielmehr versprechen sie Feinschmeckern und Kräuterliebhabern außergewöhnliche Geschmackserlebnisse – vor, während und nach dem Essen.


Vielfalt der Kräuter und Aromen


Eine mittelalterliche Klosterrezeptur und altes Arzneibuchwissen zur Manufaktur feiner Kräuterspirituosen nutzt beispielsweise die Apothekerfamilie Dr. Jaglas für ihre hochprozentigen Artischocken-, Ginseng- und Maca-Ginseng-Elixiere. In den hochwertigen Kräuter-Elixieren entfalten sich die charakteristischen Nuancen von über 30 Bitterkräutern, Blüten und Wurzeln. Dank der Bitterstoffe passen sie hervorragend zu Spezialitäten der Herbst- und Winterküche – als Digestif zum Gänsebraten, zu Steak und Wildgerichten ebenso wie zu einem Käsefondue oder einer Käseplatte. Ausprobieren sollte man die Kräuterelixiere auch zum Dessert in einer Zartbitter-Mousse, mit einem Stück dunkler Schokolade oder einem Espresso. Vor dem Essen schmecken sie pur oder auf Eis und mit Tonic Water oder Ginger Ale lassen sich damit tolle Long-Drinks zaubern - unter www.dr-jaglas.de gibt es Vorschläge für Drinks. Hier zwei Rezeptideen:


Rezepttipp 1: Basischer Gemüse-Aperitif


Zutaten:

15 ml Artischocken-, Ginseng- oder Maca-Elixier

40 ml Buttermilch

15 ml Agaven-Sirup

10 ml Rote-Beete-Saft

etwas Zitronenzeste


Zubereitung:

Zutaten (bis auf die Zitronenschale) in einen Cocktail-Shaker geben und kräftig schütteln, mit der Zitronenzeste abspritzen und über einem Barsieb (Double-Strainer) in eine Cocktailschale gießen.


Rezepttipp 2: Elixier Tonic:


Zutaten:

30 ml Artischocken-, Ginseng- oder Maca-Elixier

1⁄2 Limette

ca. 100 ml Tonic Water

Eiswürfel


Zubereitung:

Zuerst etwas Eis in die Highball-Gläser geben. Dann nacheinander die Zutaten ins Glas füllen und mit einem Barlöffel gut verrühren. Den Drink mit einer Limettenscheibe garnieren.

 


paytopsites.com
femdom-fetish.org
bdsmhub.org
onlyfootfetish.org
onlymilf.org
shemalehub.org
spankbb.org