Aktuelle Seite: Start
Donnerstag, 26.11.2020

icon Themenauswahl:

Schlagzeilen

09.11.2020 12:52 Alter: 17 days

Ein Herbst wie aus dem Bilderbuch - Die goldene Jahreszeit in der Urlaubsregion Schwarzwald und Alb

Kategorie: "Was mich bewegt", Baden-Württemberg, Reisen und Wandern "Was mich bewegt"

Baden-Württemberg lockt seit jeher als faszinierendes Urlaubsziel in den Süden Deutschlands – und in diesem turbulenten Jahr sogar noch ein bisschen mehr.

(epr) Baden-Württemberg lockt seit jeher als faszinierendes Urlaubsziel in den Süden Deutschlands – und in diesem turbulenten Jahr sogar noch ein bisschen mehr. Kein Wunder, denn inmitten idyllischer Landschaften und pittoresker Städtchen lässt sich unser Land wunderbar ursprünglich, überraschend vielfältig und somit immer wieder neu erleben. Auch für den Herbst, in dem wir uns Petrus‘ guten Launen nicht immer sicher sein können, wartet rund um den Landkreis Rottweil eine Region, die Jung und Alt mit abwechslungsreichen „Auszeit-Highlights“ begeistert. 

 

Im Rad- und WanderParadies Schwarzwald und Alb wartet eine Vielzahl an Ausflugszielen, die uns die charismatische Destination sowohl an der frischen Luft als auch mit einem wetterunabhängigen Programm-Mix näherbringt. Fernab der Alltagshektik tauchen wir in den Charme historischer Städtchen wie Rottweil ein, das als „begehbares Geschichtsbuch“ mit einer Fülle an Kulturdenkmälern sowie der höchsten Aussichtsplattform Deutschlands aufwartet. Auch der Luftkurort Schiltach verzaubert als malerisches Fachwerk-Städtle mit tollen Museen sowie dem Flößerpfad, der interaktiv über die Geschichte von Gerbern und Flößern informiert. Buchstäblich „glänzende“ Aussichten warten hingegen in Dietingen, wo die „Welt der Kristalle“ auf modernste Weise optisch wie haptisch erforscht werden kann, während sich in Schramberg – völlig ohne Zeitdruck – die Auto- & Uhrenwelt erkunden lässt.

 

Wahrlich „mehr drin“ ist auch beim Wasserschloss Glatt. Denn im dortigen Café fällt nicht nur die Schwarzwälder Kirschtorte üppig aus, es warten auch gleich vier spannende Museen auf große und kleine Urlauber. An goldenen Herbsttagen ist und bleibt aber die großartige Natur der Star, welche z. B. abenteuerlich per Kanu über den Neckar oder an der Zipline über die Baumwipfel flitzend entdeckt werden kann. Nicht zuletzt begeistern sich Pedaleure jeglicher Couleur für 30 traumhafte, gut beschilderte Strecken, die die Schönheit des Rad- und WanderParadies Schwarzwald und Alb entweder komfortabel via E-Bike, entspannt auf Rundtouren wie der „An Neckar und Glatt-Tour“ oder ambitioniert auf der „Energie-Route“ hinauf auf 1.040 m Tritt für Tritt erfahren lässt. Aktiv, kulturell und einfach zu jeder Saison einladend – mehr zum In- wie Outdoor-Angebot unter www.rad-und-wanderparadies.de sowie www.reiseplaza.de.