Aktuelle Seite: Start
Mittwoch, 17.08.2022

icon Themenauswahl:

Werbepause:

Ratgeber

05.05.2008 10:38 Alter: 14 yrs

Vorbeugen ist die beste Medizin

Kategorie: Körper und Geist, Versicherung

Nichts strahlt so schön wie leuchtend weiße Zähne. Damit das ein Leben lang so bleibt, müssen die zahlreichen Helferchen im Badezimmer richtig genutzt werden.

Gute häusliche Zahnpflege ist die halbe Miete. Foto: djd/KarstadtQuelle Versicherungen

(djd/pt).Dazu kommt die professionelle Zahn-Prophylaxe.

Auf Lebensmittel mit dem Zahnmännchen achten

Die Kölner Zahnmedizinerin Dr. Bianca Steeger betont die Bedeutung einer regelmäßigen professionellen Reinigung. "Dabei werden Zahnstein und -beläge gründlich entfernt, die Zahn- bzw. Wurzeloberflächen poliert sowie anschließend fluoridiert. Die vorhandenen Zahnbeläge können angefärbt werden, um zu demonstrieren, wo die Pflege noch verbessert werden kann." Professor Dr. med. dent. Thomas Kerschbaum von der Uni Köln weist auf die Bedeutung einer gesunden Ernährung hin. "Zu viel Saures kann den Zahn schädigen. Zahnfreundliche Lebensmittel lassen sich an einem speziellen Logo, dem Zahnmännchen, auf der Verpackung erkennen." Um Karies und Parodontitis zu vermeiden, sollte man außerdem möglichst selten zuckerhaltige Zwischenmahlzeiten oder gesüßte Getränke zu sich nehmen. Kariesverhindernd ist aber vor allem eine effiziente Mundhygiene. "Dazu gehört das regelmäßige Zähneputzen mit fluoridierter Zahnpasta sowie die Verwendung von Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürstchen", so der Zahnmediziner.

Zahnzusatzversicherung lohnt sich


Professionelle Prophylaxemaßnahmen werden bei Erwachsenen von den Kassen nicht bezuschusst. Die Anbieter privater Zusatzversicherungen unterstützen daher diese Art der Vorsorge. "Wir übernehmen in unserem Zahnerhalt-Tarif bis zu 50 Euro pro Jahr für diese Individualprophylaxe", sagt Bianka Monika Hock vom Direktversicherer KarstadtQuelle Versicherungen. Generell ersetzen die Kassen heute beim Zahnerhalt nur noch medizinisch notwendige Behandlungen. "Möchte der Patient jedoch beispielsweise eine hochwertige Kunststofffüllung, muss er dazuzahlen", so Hock. Mit einer Zusatzversicherung können Patienten für einen geringen Beitrag diesen eigenen Anteil senken.


paytopsites.com
femdom-fetish.org
bdsmhub.org
onlyfootfetish.org
onlymilf.org
shemalehub.org
spankbb.org