Aktuelle Seite: Start
Dienstag, 25.01.2022

icon Themenauswahl:

Garten + Bauen + Wohnen

15.03.2008 17:21 Alter: 14 yrs

Petersilie: Gesunde Würzkraft aus dem Garten

Kategorie: Außenbereich, Gesunde Ernährung

Petersilie (Petroselinum crispum) ist wegen ihrer Würzkraft und ihres hohen Vitamin-C-Gehaltes beliebt. Das schmackhafte Grün lässt sich auch im eigenen Garten problemlos anbauen, heißt es beim Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin.

Petersilie ist lecker und gesund: Und lässt sich einfach im eigenen Garten anbauen. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)

Berlin (dpa/tmn) - An einem sonnigen bis halbschattigen Standort mit humusreichem Boden fühlt sich die Petersilie besonders wohl. Ab Mitte März können die Petersiliensamen direkt ins Freilandbeet ausgesät werden.

Zwischen den Reihen sollte ein Abstand von etwa 20 Zentimetern eingehalten werden. Wichtig ist eine gleichmäßige Bodenfeuchte. Zu viel Wasser schadet der Petersilie jedoch. Auf Staunässe reagiert sie sehr empfindlich. Häufig rächt sie sich dann mit der sogenannten Petersilienkrankheit, bei der die Blätter zunächst gelb werden und die Pflanzen schließlich absterben.