Aktuelle Seite: Start
Mittwoch, 19.01.2022

icon Themenauswahl:

Empfehlung:

Bildung + Wissen

25.04.2008 11:20 Alter: 14 yrs

Die Suche nach Mister Right im World Wide Web

Kategorie: Bildung + Wissen, Buchbesprechungen

Partnersuche im Internet, in Chats und Singlebörsen – diesem Zeitgeist-Thema widmet sich ein neues Frauen- und Singlebuch auf besonders unterhaltsame, ironische sowie nachdenkliche und zeitkritische Weise.

Roman von Anke Behrend

Amüsanter Roman und gleichzeitig witziger Ratgeber für Chat- und Internet-Surferinnen

In Zeiten des www trifft man seinen Zukünftigen nicht mehr im realen Leben, sondern im Virtuellen. Online-Partnerbörsen und Chat-Foren boomen.


Alex, die weibliche Heldin in Anke Behrends Roman Fake Off!, träumt wie viele Singles von einem Leben zu zweit. Sie begibt sich auf die Suche und chattet in einschlägigen Singlebörsen. Nach einigen frustrierenden Dates trifft sie auf Roman und ist von seiner Art der virtuellen Kommunikation im Netz sofort fasziniert.

Man unterhält sich, tauscht Gedanken aus und telefoniert ausgiebig. Als es zu einem ersten Treffen kommt, ist das der Anfang einer Katastrophe…
Vornehmlich Frauen werden beim Lesen die Sehnsüchte, Hoffnungen, Erwartungen und anschließenden Ernüchterungen bei der Suche nach Mister Right mit Alex teilen. Aber auch Männer werden sicherlich schmunzeln, wenn Alex mit einem unmissverständlichen Fake off! die Möchtegern-Männer aus Ihrem Leben vertreibt.

Bewusst überzeichnet Behrend ihre Figuren und deren Erlebnisse und hält so der Online-Single-Gesellschaft einen schonungslosen, mitunter sprachlich knallhart, aber auch witzig formulierten Spiegel vors Gesicht.

Mit ihrem Debütroman beweist die Wahl-Münchnerin nicht nur Selbstironie, Spannung, Sprachwitz und Sprachgefühl, sondern auch ein scharfes Auge für ihre Mitmenschen beiderlei Geschlechts und deren Schwächen.

Anke Behrend stammt aus dem Herzen Berlins, lebt inzwischen in München und arbeitet seit über zehn Jahren in der Medienbranche als On-Air-Designerin, Regisseurin und Autorin.
Anke Behrend über sich: „Ich sammele keine Schuhe, besitze nur zwei Handtaschen, esse nicht täglich Süßes und werde in Internetforen schon mal für einen Mann gehalten.“

Der Röschen-Verlag wurde 2003 in Frankfurt von Frank Demant gegründet. Besonders erfolgreich sind die von Verleger und Autor herausgegeben Bände der Krimi-Reihe „Simon Schweitzer“.

Ausführliche Rezensionen finden Sie hier:

http://www.litrum.de/58501.html
http://www.sachsen-spion.de/entertainment/buecher918.html
http://glareanverlag.wordpress.com/tag/rezensionen/
http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id_book=4029&letter=F

http://www.anke-behrend.de

Taschenbuch, 185 Seiten
erschienen im Röschen-Verlag, Frankfurt / M.
ISBN-13: 978-3-9809915-5-1

erhältlich bei amazon.de, libri.de, bol.de ...