Aktuelle Seite: Start
Dienstag, 20.10.2020

icon Themenauswahl:

Auto und Motorrad

14.10.2008 09:33 Alter: 12 yrs

Winterreifen Alarmierende Mängel bei sechs Modellen

Kategorie: Aktuell und Interessant

Gleich sechs Mal „mangelhaft“ hagelte es im Test von 40 Winterreifen. Grund: Einige Billigreifen werden laut Stiftung Warentest besonders bei nasser Fahrbahn zum Sicherheitsrisiko.

Stiftung Warentest

Beim Abbremsen von Tempo 80 auf 20 km/h war der Bremsweg beim schlechtesten Modell 20 Meter länger als beim besten. Solche Unterschiede können bei einer Vollbremsung über glimpflichen Ausgang und schweren Crash entscheiden, schreibt die Zeitschrift test in ihrer Oktober-Ausgabe.

Die Warentester empfehlen daher, einen großen Bogen um die getesteten Billigreifen von Ceat, Linglong, Tigar, Marshal, Nankang und Wanli zu machen. Sparen lässt sich beim Reifenkauf auch, indem man auf preisgünstige Angebote von Qualitätsprodukten achtet. Die Preisspannen im Handel sind so groß, dass 30 bis 40 Prozent Ersparnis möglich sind.

Von den 40 getesteten Reifen für Kleinwagen, Kompakte und untere Mittelklasse erhielten insgesamt elf das Testurteil „Gut“. Vorsicht ist jedoch immer auf vereister Fahrbahn geboten. In diesem Prüfpunkt kamen alle Modelle nur auf ein „Befriedigend“. Bei schwierigen Straßenverhältnissen heißt es daher auch mit insgesamt „guten“ Winterreifen: Besser runter mit dem Tempo.

Der ausführliche Test findet sich in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift test und im Internet unter www.test.de.