Aktuelle Seite: Start
Dienstag, 04.08.2020

icon Themenauswahl:

Erfahrungen teilen

Erfahrungen teilen:

Startseite
Startseite der Aktion "Erfahrungen teilen"
Anmeldung
Hier können Sie Ihre Initiative eintragen
Übersicht
Bereits eingetragene Initiativen können hier gesucht und kontaktiert werden
Medienpartner
Werden Sie Medienpartner der Aktion "Erfahrungen teilen"

Erfahrungen teilen

Ziele der Aktion "Erfahrungen teilen"

Nach dem Ausstieg aus dem Berufsleben stellt sich für viele diese Sinnfrage erneut. Was mache ich mit der neu gewonnenen Freizeit?

 

Die Aktion „Erfahrungen teilen“ möchte ältere Mitbürger dazu motivieren, sich ehrenamtlich mit ihrem Wissen in die Gesellschaft mit einzubringen.

Erfahrungen teilen

Die Aktion "Erfahrungen teilen"

Die Aktion "Erfahrungen teilen" von Herbstzeit ist eine ehrenamtlich organisierte Initiative, mit deren Hilfe ein Austausch der Generationen stattfinden kann.


Für Einrichtungen wie z.B.  Kindergärten, Schulen oder Kliniken besteht hier die Möglichkeit, eine Initiative oder einen Bedarf zu hinterlegen. Privatpersonen welche sich ehrenamlich engagieren möchten, können direkt mit Ihnen in Kontakt treten und sich bei Ihnen als Helfer bewerben.


Genauso können auch Privatpersonen Ihre  Hilfestellung für einen speziellen Zweck anbieten, auf die sich im Gegenzug eine Einrichtung melden kann.

 

Helfe mit dieses Projekt mit Leben zu füllen!

Motivation

Das Verhältnis von Generationen ist zu einem häufig angesprochenen Thema öffentlicher als auch wissenschaftlichen Diskussionen geworden. Dabei wird die Beziehungen zwischen Jung und Alt als zunehmend konfliktreich interpretiert. Wir sehen in der demografischen Entwicklung hingegen großes Potential für alle Generationen. Aus diesem Grund haben wir neben unserem Internetportal die Aktion „Erfahrungen teilen“ ins Leben gerufen.

Wer kann mitmachen?

Grundsätzlich kann sich jeder an der Aktion „Erfahrungen teilen“ beteiligen, der Aufgrund seiner Erfahrung Wissen an jüngere Generationen vermitteln möchte. Es geht grundsätzlich darum, sozialen Aspekten in unserer heutigen Gesellschaft einen angemessenen Platz einzuräumen.

 

In der Praxis könnte dies wie folgt aussehen:


‐ Durchführung einer Lesestunde in einem Kindergarten oder Klinikum
‐ Bastelnachmittage
‐ Pensionierte Personalleiter geben in Schulen Tipps zur Bewerbung
‐ Ältere Bürger berichten über Ihre Kindheitserlebnisse aus der Region, …

Weitere Anregungen nehmen wir gerne in diese Liste auf!



Schulen, Kindergärten und Institutionen können bei der Aktion mitmachen und Ideen und Vorschläge sowie Ihren Bedarf mit einbringen.

 

Wir wünschen viel Erfolg!

 

Ihr Herbstzeit-Team