Aktuelle Seite: Start/Herbstzeit-Forum
Dienstag, 15.06.2021

icon Themenauswahl:

 

 

Herbstzeit-Forum

Du willst Dich zu ganz bestimmten Themen informieren? Dann solltest Du Dich unbedingt in unserem Forum umsehen. Wenn Du Dich bei www.herbstzeit.de kostenlos registrierst, kannst Du auch selbst Beiträge erstellen, jedoch ist es ab sofort nicht mehr erlaubt Verlinkungen zu posten - bei Zuwiederhandlung werden Beiträge und User entfernt ! Haben wir ein wichtiges Thema vergessen? Dann schicke uns einfach eine kurze E-Mail an forum[at]herbstzeit.de. Wir werden Deinen Vorschlag, wenn möglich, ergänzen.

Wir wünsche Dir viel Spass!

 

Was hilft wirklich gegen Haarausfall?

Autor Nachricht
Verfasst am: 09. 09. 2019 [13:20]
tanjajung

Dabei seit: 04.09.2018
Beiträge: 13

Sehr interessante Ansätze. Ich habe ja bereits ein paar wichtige Informationen preisgegeben und würde gerne ein paar Erkenntnisse mit euch teilen. Ich habe von sehr vielen Freundinnen den Tipp bekommen MSM auszuprobieren. (Quelle: www.msm-dmso.com/ MSM selbst soll laut meiner Recherche gegen Haarausfall Wunder wirken - gesagt getan. Ich verwende es nun seit mehr als 3 Wochen und sehe die ersten positiven Ergebnisse. Ob es wirklich an MSM liegt, kann ich derzeit nicht sagen. Ich werde es aber dennoch weiter nehmen.

Dann ich positive Ergebnisse gesehen habe, verwende ich wieder meinen Lockenstab um schöne Locken zu machen. Ich habe damals meinen Lockenstab von einer Kollegin geschenkt bekommen, die wiederum ihn auf dieser Seite gekauft hat: locken-stab.com/

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.2019 um 13:22.]
Verfasst am: 22. 02. 2020 [17:14]
Wieselbrunn

Dabei seit: 29.07.2016
Beiträge: 91

Huhu!

Diese Frage lässt sich ehrlich gesagt leider nicht so einfach beantworten, da dies von unterschiedlichen Faktoren abhängig ist.

Unter anderem spielt auch die Ursache eine wichtige Rolle, ob und welche Haus- oder Heilmittel in deinem Fall helfen könnten.

Ich habe zum Beispiel damals auf elitehairtransplant.com gelesen, dass die Ernährung schuld an einem solchen Dilemma schuld sein könnte.

Lies dir doch mal obigen Artikel durch, eventuell ist dies auch bei dir das Problem.
Verfasst am: 27. 02. 2020 [09:54]
Markus66

Dabei seit: 19.07.2017
Beiträge: 14

Hallo zusammen,

ich habe gerade etwas gegooglet, weil mich das Thema Haarausfall derzeit auch relativ stark beschäftigt. Während meiner Suche bin ich auf den sogenannten Bockshornklee gestoßen. Diese soll angeblich wahre Wunder bei Haarausfall wirken und sogar dafür sorgen, dass neue Haare nachwachsen: www.vitaminexpress.org/de/bockshornklee-kaufen

Abgesehen davon, handelt es sich dabei um ein komplett natürliches und rezeptfreies Mittel. Das kann man also in dieser Hinsicht bedenkenlos einmal ausprobieren.

Mit freundlichen Grüßen,
Markus

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.2020 um 09:55.]
Verfasst am: 21. 03. 2020 [10:37]
Hannelore

Dabei seit: 21.03.2020
Beiträge: 4

Hi,
interessante Hinweise!
Danke sehr!
Hannelore
Verfasst am: 30. 07. 2020 [13:56]
Schröder

Dabei seit: 30.07.2020
Beiträge: 1

Möchte Finast https://a1apotheke.com/finast empfehlen. Nach 4 Monaten hat der Haarausfall bei mir aufgehört. Finast wirkt ohne Nebenwirkungen. Nach 8 Monaten wurde mein Haar wieder viel voller und dicker.
Verfasst am: 16. 11. 2020 [17:11]
Arielle

Dabei seit: 07.08.2020
Beiträge: 7

Schon mal an eine Haarpigmentierung gedacht? Dabei wird schütteres Resthaar verdichtet. Bereits nach der ersten Behandlung wirkt der Haarwuchs kräftiger und das Haar insgesamt voller
Verfasst am: 20. 01. 2021 [09:54]
TorbenA

Dabei seit: 13.01.2021
Beiträge: 3

Verfasst am: 27. 02. 2021 [14:31]
Dinges

Dabei seit: 26.02.2021
Beiträge: 5

"Schröder" schrieb:

Möchte Finast https://a1apotheke.com/finast empfehlen. Nach 4 Monaten hat der Haarausfall bei mir aufgehört. Finast wirkt ohne Nebenwirkungen. Nach 8 Monaten wurde mein Haar wieder viel voller und dicker.


Das geht auch mit hochdosierten Biotinpräparaten, nicht mit billigem Mist. Selber ausprobiert und nicht ganz preiswert.

Bleibt gesund
Dinges
Verfasst am: 04. 06. 2021 [17:46]
Emma1992

Dabei seit: 03.03.2021
Beiträge: 9

Mir persönlich hat ein Vitaminkomplex mit Calcium und das Shampoo auf Knoblauchbasis geholfen. Über CBD Öl habe ich auch viel gehört, habe aber noch nicht versucht.
Verfasst am: 06. 06. 2021 [13:57]
ribbon

Dabei seit: 28.09.2017
Beiträge: 13

Eure Frage ist schon ein paar Jahre her und es ist immer wieder enttäuschend zu sehen, das Sie sich nicht noch einmal hier angemeldet haben, um uns zu sagen, ob Sie eurem Problem gelöst haben oder nicht. Wenn nicht, dann kann ich Antwort von Memo zustimmen und euch sagen das man bei solchen Situationen am besten sein Arzt besuchen soll, um sich von ihm Untersuchen zu lassen. Ich vermute das Sie einige Medikamente bekommen wurden, die in meisten fallen nichts bringen wurden. Aber wenn sich euer zustand deutlich verschlimmert und das Haar fangt immer mehr und mehr auszufallen, dann glaubt mir, die einzige Lösung wäre dir eine Haartransplantation zu machen. Bei uns in Deutschland sind solche Operationen ziemlich teuer. Aus diesem Grund empfehle ich dir im Ausland zu gehen. Dort sind solche Operationen 2 bis 3 Mal günstiger. Eine von solchen Kliniken von den ich aus Vertrauen weiß das Sie solche Operationen sehr gut und Qualität machen ist die Dr. Serkan Aygin Klinik in Türkei. Hier können Sie alles Notwendiges finden, was euch Generell über Haartransplantation interessiert http://drserkanaygin.de/ . Hoffe nur dass am Ende meine Antwort jemanden sehr hilfreich wird.