Aktuelle Seite: Start/Herbstzeit-Forum
Dienstag, 21.09.2021

icon Themenauswahl:

 

 

Herbstzeit-Forum

Du willst Dich zu ganz bestimmten Themen informieren? Dann solltest Du Dich unbedingt in unserem Forum umsehen. Wenn Du Dich bei www.herbstzeit.de kostenlos registrierst, kannst Du auch selbst Beiträge erstellen, jedoch ist es ab sofort nicht mehr erlaubt Verlinkungen zu posten - bei Zuwiederhandlung werden Beiträge und User entfernt ! Haben wir ein wichtiges Thema vergessen? Dann schicke uns einfach eine kurze E-Mail an forum[at]herbstzeit.de. Wir werden Deinen Vorschlag, wenn möglich, ergänzen.

Wir wünsche Dir viel Spass!

 

Meine Erwachsene Tochter will die Scheidung!

Autor Nachricht
Verfasst am: 17. 08. 2018 [11:33]
Arno

[Themenersteller]
Dabei seit: 20.10.2017
Beiträge: 51

Sie und ihr Ehemann haben zusammen eine 15 Jährige Tochter.
Aber sie will die Scheidung. Nach 10 Jahren Ehe.

Meine erste Reaktion war ein Schock.. ich dachte immer die Familie wäre glücklich..

Ich frage mich warum sie mich nicht früher um Rat gebeten hat, bezüglich der Ehe.. Ihre Tochter tut mir Leid.

Ich wünschte die 2 würden es nochmal versuchen. Wie kann ich sie unterstützen?
Verfasst am: 19. 08. 2018 [19:35]
Lavendelheide

Dabei seit: 01.02.2014
Beiträge: 70

Deine Anfrage ist nun schon bald 1 Jahr her. Was ist aus der Sache geworden? Haben sie es noch einmal versucht, oder läut die Scheidung bereits?Das würde uns doch interessieren.
Verfasst am: 20. 08. 2018 [11:09]
Almusaurus

Dabei seit: 28.10.2016
Beiträge: 126

"Lavendelheide" schrieb:

Deine Anfrage ist nun schon bald 1 Jahr her. Was ist aus der Sache geworden? Haben sie es noch einmal versucht, oder läut die Scheidung bereits?Das würde uns doch interessieren.


Ein Jahr? Der Beitrag ist doch gerade einmal drei Tage her.
Nächstes mal genauer nachlesen.

Guten Tag mein lieber Arno,

Ich kann deine Überraschung nachvollziehen. Viele Familien wirken nach Außen sehr glücklich aber eigentlich sind sie es nicht.
Ich bin der Meinung die gemeinsame Tochter ist in einem Alter in dem sie die Scheidung nachvollziehen könnte.
Kinder sind sehr anfällig für Spannungen im Familienhaus und ich bin mir sicher die Eltern hätten ihr keinen Gefallen getan wären sie zusammen geblieben.

Was du kannst? Unterstütze sie. Wenn möglich auch finanziell (eine Scheidungs ist nicht billig). Es ist immer besser sich einen Anwalt für Familienrecht zu nehmen. Ich weiß ihr kommt aus Erfurt (??) Ich kann Kanzlei Anger für Familienrecht empfehlen: http://www.anwalt-anger-jena.de/rechtsgebiete/familienrecht/ (Weimar/Jena)

Bitte zweifle nicht an ihrer Entscheidung! Den Fehler habe ich bei meinem Ältesten gemacht und ich glaube er kann mir das nie verzeihen.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.2018 um 11:10.]
Verfasst am: 30. 08. 2018 [14:34]
Lui_F

Dabei seit: 12.01.2018
Beiträge: 204

Wie ist es denn ausgegangen? icon_frown.gif
Verfasst am: 26. 01. 2019 [15:46]
Gustavi

Dabei seit: 09.08.2016
Beiträge: 408

Mich würde auch interessieren, was denn so in diesem Fall war ?
Ich meine eine Ehe zerbricht nicht einfach so, da muss es doch schon einen Grund haben.
In meinem Fall war es auch so, dass meine Tochter Probleme hatte in ihrer Ehe aber sie ist zum Glück zu mir gekommen.

Die hat sich dann auch dazu entscheiden, dass die den Privatdetektiv Klagenfurt engagiert damit sie auch wirklich alles schwarz auf weiß hat.

Natürlich muss jeder für sich entscheiden wie er vorgehen will.
Ich zum Beispiel habe auch immer auf sie eingeredet, dass die es doch mal versuchen sollen.
Verfasst am: 06. 05. 2019 [20:53]
federica

Dabei seit: 18.10.2016
Beiträge: 18

Hallo,
warum will deine Tochter Scheidung? Wie ist sie zu dieser Entscheidung gekommen?
Verfasst am: 07. 05. 2019 [07:53]
orso

Dabei seit: 26.01.2019
Beiträge: 11

Verfasst am: 25. 02. 2021 [12:14]
HansA

Dabei seit: 26.02.2019
Beiträge: 16

Schwierig, ohne deine Tochter, diene Schwiegersohn und die Situation zu kennen, können wir nicht wirklich helfen.

Was war denn der Auslöser? Meine erste Frage wäre gewesen: warum? Hast du denn nicht mal nachgefragt?

Eine Scheidung, bzw. der Scheidungsantrag erst sowieso erst nach ca. einem Jahr Trennungszeit möglich. Wenn alle Stricke reißen und wenn die Ehe am Ende ist, dann findest du auf der verlinkten Seite alle Infos, wie man in so einem Fall verfährt und die Angelegenheit möglichst schnell und unkompliziert über die Bühne bringt. Bei einer einvernehmlicher Scheidung sind die Kosten gar nicht so groß, aber das kannst du alles auf der Seite nachlesen.

Manchmal ist ein Ende mit Schrecken besser, als ein Schrecken ohne Ende!

Alles Gute,
Gruß
Verfasst am: 27. 07. 2021 [23:05]
Alan68

Dabei seit: 21.09.2018
Beiträge: 19

Wenn es nicht geht, dann geht es eben nicht, da kann man auch nichts erzwingen und vor allem kein Glück.
Geschieden sind sie vielleicht glückliche und auch bessere Eltern für ihre Tochter, denn falls sie sich täglich streiten, dann ist das auch kein gesundes Umfeld.
Ich finde genau aus dem Grund Eheverträge gut, denn man weiß ja nie, was passieren kann, das Leben ist voller Überraschungen.
Ich habe selbst auch einen Ehevertrag unterschrieben und finde, dass es eine gute Sache ist. Über dieses Thema kann man unter Notar Ehevertrag viel erfahren.
LG
Verfasst am: 19. 09. 2021 [14:39]
susanne1965

Dabei seit: 19.09.2021
Beiträge: 3

Eine Scheidung ist nicht immer Leicht .Besonders wenn Kinder im Spiel sind gibt es oft große Probleme , Wo soll das Kind bleiben . Möchte es auch Dort bleiben ,Und Wenn noch ein neure Lebenspartner im Spiel steht dann kommen noch weiter Probleme auf das Kind zu . Mann sollte diesen Schritt sich zuerst Überlegen ,Wie schaut es denn aus mit der Scheidung ,Viele Grüße ,