Aktuelle Seite: Start/Herbstzeit-Forum
Mittwoch, 12.08.2020

icon Themenauswahl:

 

 

Herbstzeit-Forum

Du willst Dich zu ganz bestimmten Themen informieren? Dann solltest Du Dich unbedingt in unserem Forum umsehen. Wenn Du Dich bei www.herbstzeit.de kostenlos registrierst, kannst Du auch selbst Beiträge erstellen, jedoch ist es ab sofort nicht mehr erlaubt Verlinkungen zu posten - bei Zuwiederhandlung werden Beiträge und User entfernt ! Haben wir ein wichtiges Thema vergessen? Dann schicke uns einfach eine kurze E-Mail an forum[at]herbstzeit.de. Wir werden Deinen Vorschlag, wenn möglich, ergänzen.

Wir wünsche Dir viel Spass!

 

Bin ich jetzt alt?

Autor Nachricht
Verfasst am: 20. 08. 2019 [12:04]
Restina

Dabei seit: 19.08.2019
Beiträge: 4

Liest sich toll. Einfühlsam und tiefgründig - ich mag das.
Verfasst am: 06. 02. 2020 [15:11]
Thorsten

Dabei seit: 04.12.2019
Beiträge: 4

Toll zu lesen! Danke fürs Teilen!
Verfasst am: 21. 03. 2020 [10:43]
Hannelore

Dabei seit: 21.03.2020
Beiträge: 4

Guten Morgen,

natürlich werden wir alle älter, wie wir damit umgehen ist allerdings ein wichtiger Aspekt!
Die Einstellung zum Altern ist hier zum Beispiel meiner Meinung nach ein ganz wichtiger Aspekt! Fühle und verhalte ich mich "alt", dann wirkt sich das auch auf den Körper und eben die Psyche aus!
Mir ist es wichtig, dass ich trotz des älter Werdens aktiv bleibe. Ich gehe viel spazieren und versuche im Sport einen Ausgleich zu finden und auch meine Muskeln zu trainieren. Diese lassen ja mit dem Alter nach, können aber eben trainiert werden. Dann gibt es auch viele natürliche Mittel, die einen vitaler bleiben lassen. Dazu kann ich zum Beispiel den Blogbeitrag über Astaxanthin auf www.baerbel-drexel.de/blog/astaxanthin empfehlen! Es hilft den oxidativen Stress zu verarbeiten und unterstützt zudem die Muskeln. Ebenso achte ich vermehrt auf meine Ernährung, das habe ich als ich jünger war immer eher vernachlässigt.
Alles zusammen ist für mich ausschlaggebend fürs Altern!
Alles Liebe,
eure Hannelore

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.2020 um 10:43.]
Verfasst am: 07. 07. 2020 [09:56]
Pary1997

Dabei seit: 07.07.2020
Beiträge: 20

"Pan" schrieb:

Einst hab ich dich bewundert,
Du Spinnwebfaden
Im ersten Raureiflicht des Winters.
War fasziniert von deiner Schönheit,
Dieser filigranen Technik der Natur
Das zwischen Tannenzweigen
Ein kurzes Dasein zauberte.

Seit ich nun - in meinen Jahren -
Mit dieser herrlich weißen.
Schönheit auf dem Kopfe
Konkurriere, lässt mich
Dieses Wunder kalt.
Werd ich nun langsam alt?



Schön, das bringt einen zum Nachdenken und auch zum Schmunzeln icon_smile.gif
Hast du denn evtl. daran gedacht deine Gedichte zu publizieren?
Amazons Kindle würde sich dafür durchaus eignen, hier nur mal als Idee.