Aktuelle Seite: Start/Herbstzeit-Forum
Mittwoch, 12.08.2020

icon Themenauswahl:

 

 

Herbstzeit-Forum

Du willst Dich zu ganz bestimmten Themen informieren? Dann solltest Du Dich unbedingt in unserem Forum umsehen. Wenn Du Dich bei www.herbstzeit.de kostenlos registrierst, kannst Du auch selbst Beiträge erstellen, jedoch ist es ab sofort nicht mehr erlaubt Verlinkungen zu posten - bei Zuwiederhandlung werden Beiträge und User entfernt ! Haben wir ein wichtiges Thema vergessen? Dann schicke uns einfach eine kurze E-Mail an forum[at]herbstzeit.de. Wir werden Deinen Vorschlag, wenn möglich, ergänzen.

Wir wünsche Dir viel Spass!

 

Die großen Klassiker

Autor Nachricht
Verfasst am: 12. 08. 2017 [21:31]
Susan Melville

[Themenersteller]
Dabei seit: 30.07.2017
Beiträge: 5

Ich lese Goethe, lese Schiller,
gedankenversunken werd´ ich stiller.
All die Poesie um mich herum
und ich werde stumm.

© Susan Melville
Verfasst am: 05. 10. 2017 [13:15]
DasGelbeBlatt

Dabei seit: 02.11.2016
Beiträge: 128

Ein schöner Vierzeiler. Aber wirst du wirklich stumm, oder schweigst du nur andächtig?
Verfasst am: 21. 11. 2017 [09:51]
Daniellpob

Dabei seit: 21.11.2017
Beiträge: 5

Wo ist denn jetzt der Sinn dieses Threads?
Verfasst am: 09. 05. 2018 [11:50]
DerOpivonEdeka

Dabei seit: 11.11.2016
Beiträge: 144

Das klingt, als würdest du zwar andere Werke gerne lesen, aber dadurch im eigenen Schreiben gehemmt sein? Wenn das stimmt, fände ich das sehr schade!
Verfasst am: 22. 10. 2018 [12:06]
Almusaurus

Dabei seit: 28.10.2016
Beiträge: 126

Gefällt mir gut und zeigt, wie überwältigend und einschüchternd Sprache und Kunst sein können.
Verfasst am: 28. 04. 2019 [17:52]
Guess

Dabei seit: 22.04.2019
Beiträge: 20

Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.
Verfasst am: 15. 07. 2019 [18:58]
Lavendelheide

Dabei seit: 01.02.2014
Beiträge: 70

Auch schön:

Ein Optimist ist ein Mensch,
der ein Dutzend Austern bestellt,
in der Hoffnung,
sie mit einer Perle,
die er darin findet, bezahlen zu können.

(Theodor Fontane)

oder:

Will das Glück nach seinem Sinn
Dir was Gutes schenken,
Sage Dank und nimm es hin
Ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt,
doch vor allen Dingen,
Das, worum du dich bemühst,
Möge dir gelingen

(Wilhelm busch)
Verfasst am: 07. 07. 2020 [09:58]
Pary1997

Dabei seit: 07.07.2020
Beiträge: 20

Ist ein schöner Vierzeiler und ich finde man sollte sich für das Teilen einfach nur bedanken und gut ist =)
Verfasst am: 12. 08. 2020 [10:49]
Theia

Dabei seit: 12.08.2020
Beiträge: 2

Die Stimme der Freundschaft in der Not zu vernehmen, ist das Göttlichste, was dem Menschenherzen widerfahren kann.

~ Charlotte von Schiller ~