Aktuelle Seite: Start
Samstag, 17.11.2018

icon Themenauswahl:

Schlagzeilen

10.09.2018 06:59 Alter: 69 days

WAS IST MEINE LEBENSVERSICHERUNG NOCH WERT?

Beitrag vorlesen Kategorie: Finanzen und Recht

Für deutsche Lebensversicherer wird es angesichts dauerhaft niedriger Zinsen zunehmend schwerer, neue Lebensversicherungsprodukte mit attraktiven Leistungsversprechen

Ratgeber Geld: "Run-off-Check" prüft Auswirkungen auf die private Altersvorsorge

(djd). Für deutsche Lebensversicherer wird es angesichts dauerhaft niedriger Zinsen zunehmend schwerer, neue Lebensversicherungsprodukte mit attraktiven Leistungsversprechen für ihre Kunden anzubieten. Immer mehr Versicherer stellen deshalb das Neugeschäft ein und verkaufen Bestände in den sogenannten Run-off. Einige Versicherer lassen diesen von externen Abwicklern durchführen.

Wer mit einer Lebensversicherung langfristig privat vorsorgt, dem geht es neben Zinsen vor allen Dingen um Planungssicherheit für das Rentenalter. Viele Kunden sind deshalb verunsichert, wenn ein neues Unternehmen ihren alten Vertrag übernimmt: Geht meine Lebensversicherung in den Run-off? Ist mein Vertrag weiter sicher? Bekomme ich künftig noch Zinsen? Muss ich meine Lebensversicherung jetzt kündigen? Was ist mein Vertrag noch wert? Unter www.run-off.info etwa können Kunden einen unverbindlichen und kostenfreien Check durchführen, der im Detail auf diese Fragen eingeht und zeigt, was ihre Lebensversicherung aktuell wert ist.

Hier einige wichtige Fakten:

- Rund 1,1 Mio. Verträge sind bereits im externen Run-off, für 4 Millionen weitere wird der Vorgang aktuell geprüft. Für die Kunden ist dies kein Grund zur Panik. Die Run-off-Gesellschaft muss laut Gesetz die gleichen Anforderungen erfüllen wie der ursprüngliche Versicherer. Darunter fallen Transparenzpflichten und die gesetzlich vorgeschriebene Beteiligung an den Gewinnen. Die BaFin prüft vor dem Verkauf der Bestände, ob das neue Unternehmen die zugesagten Leistungen weiter erfüllen kann.

- Neubesitzer wie auch die ursprünglichen Lebensversicherer müssen ihre Kunden mindestens in der gesetzlich festgeschriebenen Höhe an ihren Überschüssen beteiligen. Die erreichte Überschussbeteiligung darf nach dem Run-off nicht geringer sein wie vorher.

- Viele Kunden fürchten, dass die neuen Besitzer sie aus den lukrativen Altverträgen zur Kündigung drängen. Tatsächlich aber sollten Run-off-Gesellschaften aus Geschäftsinteresse die Kunden eher halten - am besten mit dem Service, den der Kunde vom ursprünglichen Versicherer kennt. Denn diese Unternehmen erzielen die Gewinne überhaupt nur aus effektiver Bestandsverwaltung. Je mehr Versicherte, desto rentabler läuft das System.

- Auch wenn sich am Vertragsinhalt mit dem Run-off nichts ändert, denken viele Verbraucher über eine Kündigung des Vertrages nach. Hier ist der Verkauf der Police bei seriösen Zweitmarkt-Anbietern wie Policen Direkt die bessere Alternative. Denn eine Kündigung ist verlustreich, ein Widerruf mit hohen Kosten und zeitlichem Aufwand verbunden. Beim Verkauf bleibt über den finanziellen Mehrwert hinaus ein Rest-Todesfallschutz für die Hinterbliebenen erhalten.


 
depfiletopxxx.com