Aktuelle Seite: Start
Dienstag, 23.07.2019

icon Themenauswahl:

Schlagzeilen

04.07.2019 09:19 Alter: 19 days

ROMANTISCH WANDERN UND GENUSSVOLL EINKEHREN

Kategorie: Reisen und Wandern, Bayern

Romantische Landschaften durchstreifen, historische Sehenswürdigkeiten erkunden und sich mit kulinarischen Schmankerln aus der Region stärken:

Tourentipps rund um das mittelfränkische Treuchtlingen

(djd). Romantische Landschaften durchstreifen, historische Sehenswürdigkeiten erkunden und sich mit kulinarischen Schmankerln aus der Region stärken: Wanderungen im oberen Altmühltal versprechen viele genussvolle Erlebnisse. Durch die abwechslungsreiche Natur aus eindrucksvollen Felsformationen und sonnigen Wacholderwiesen führt beispielsweise der Altmühl-Panoramaweg, vorbei an Zeugnissen römischer und keltischer Geschichte. Auch der 520 Kilometer lange "Frankenweg", der sechs fränkische Feriengebiete verbindet, passiert die malerischen Jurahöhen mit ihren harten Riffgesteinen und Karsthöhlen. Als Ausgangspunkt oder Etappenziel für Touren auf dem Altmühl-Panoramaweg oder dem Frankenweg bietet sich die Thermenstadt Treuchtlingen an. Bei einem Besuch in der "Altmühltherme" kann der Wandertag entspannt ausklingen. Neben den großen Fernwanderwegen gibt es in Stadtnähe auch acht Rundwanderwege, die unter www.tourismus-treuchtlingen.de näher beschrieben werden. Sie führen zu kulturgeschichtlichen Sehenswürdigkeiten und lassen sich gut mit der Einkehr in ein gemütliches fränkisches Gasthaus oder in einen Biergarten verbinden. Dazu gehören unter anderem diese Touren:

Altmühlblick

Der Rundweg beginnt in der Innenstadt und begibt sich mitten in die Geschichte: Mit dem Karlsgraben (Fossa Carolina) liegt eine der größten Ingenieur-Leistungen des Mittelalters direkt am Weg. Noch heute können die Reste dieses historischen Kanalbauprojekts besichtigt werden. Nächster Stopp ist der lauschige Wettelheimer Biergarten, wo man sich zünftig für den Rückweg stärken kann. Zum krönenden Abschluss genießen die Wanderer den Ausblick von der Burgruine "Obere Veste" auf die Stadt.

- Die Wirtshaus-Tour

Los geht's am Wettelsheimer Bierkeller unter schattigen Laubbäumen mit schönem Blick ins Altmühltal. Danach folgt die Strecke dem romantischen Rohrachtal nach Windischhausen und über aussichtsreiche Passagen durch das Altmühltal wieder zurück. Entlang des Weges können die gastronomischen Schmankerl der Region gekostet werden - wie altmühlfränkische Bratwurst, Karpfen und Altmühltaler Lamm. 

- Der Möhrenbachweg

Auf dem elf Kilometer langen Wanderweg durchläuft man das stille Möhrenbachtal. In den lichten Buchenmischwäldern sowie den Feuchtwiesen im Talgrund hat sich eine besondere Tier- und Pflanzengesellschaft angesiedelt. Vorbei an alten Mühlen gelangt man schließlich in die Ortschaft Möhren mit ihrem mittelalterlichen Jagdschloss, das hoch über dem Ort thront.