Aktuelle Seite: Start
Montag, 16.09.2019

icon Themenauswahl:

Schlagzeilen

06.03.2008 08:01 Alter: 12 yrs

Keine Schmerztabletten für Haustiere

Kategorie: Tierwelt

Hat ein Haustier offensichtlich Schmerzen, darf es auf keinen Fall für Menschen gedachte Schmerzmittel bekommen. Denn schlimmstenfalls kann das für den Vierbeiner tödlich enden, warnt die Aktion Tier in Berlin.

Berlin (dpa/tmn) - So können etwa Tabletten mit dem Wirkstoff Paracetamol, die es bis zu bestimmten Packungsgrößen rezeptfrei gibt, bei Katzen zu schweren Vergiftungserscheinungen führen. Diese äußern sich zunächst in Form von Atemnot, dann mit Mattigkeit, Erbrechen und Durchfall. In diesem Fall kann nur noch ein Tierarzt, der wegen der Schmerzen ohnehin am besten gleich aufgesucht worden wäre, helfen - und das nicht garantiert.