Aktuelle Seite: Start
Dienstag, 19.11.2019

icon Themenauswahl:

Schlagzeilen

11.10.2019 07:58 Alter: 40 days

BUDENZAUBER, TIERWEIHNACHT UND WANDERSPASS

Kategorie: Reisen und Wandern, Freizeit + Hobby

Der verlockende Duft von Zimt, Nelken und Bratäpfeln legt sich sanft über das Land der 1000 Hügel.

Im Land der 1.000 Hügel erlebt man die Adventszeit mit allen Sinnen


(djd). Der verlockende Duft von Zimt, Nelken und Bratäpfeln legt sich sanft über das Land der 1000 Hügel. Die Dörfer und Städtchen erstrahlen festlich im Lichterglanz. Zur Adventszeit zeigt sich der Kraichgau-Stromberg wieder von seiner schönsten Seite. Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte laden zum Bummeln, Genießen und Schlemmen ein. Doch auch für Wandern, Wein und Wellness ist die baden-württembergische Region in der kalten Jahreszeit eine Top-Adresse.

Weihnachtsmarkt im Kloster Maulbronn

Ob in Bietigheim-Bissingen, Bruchsal, Eppingen oder anderswo: Das Angebot der Händler und Kunsthandwerker auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten ist groß. Wer Geschenke sucht, findet Schönes, Nützliches und Genussvolles. Und bei einem Gläschen Winzerglühwein und anderen kulinarischen Köstlichkeiten lässt sich entspannt die besinnliche Atmosphäre genießen. Eines der Highlights ist der Weihnachtsmarkt im Kloster Maulbronn. Vor der historischen Kulisse des UNESCO-Weltkulturerbes findet er vom 7. bis 8. Dezember mit rund 120 festlich geschmückten Ständen statt. Leuchtende Kinderaugen garantiert wiederum die Tierweihnacht im Wildparadies Tripsdrill. Hier kann der Nachwuchs Adlern, Falken und Geiern bei ihren Flugkünsten zuschauen, die Fütterung der Wildtiere erleben, basteln und sich über den Besuch des Nikolaus freuen.

Nach dem Wandern lockt die Therme

Wer neben dem Besuch der Weihnachtsmärkte Lust auf winterliche Natur hat, macht sich auf zu Wanderungen durch die Weinberge und genießt unterwegs die herrlichen Aussichten. Aktiven Weinliebhabern sei zudem eine Weinerlebnisführung empfohlen. Am 1. Dezember etwa geht es mit weihnachtlichen Geschichten durch das Lembergerland. Nach den Freiluftaktivitäten bietet es sich an, in eine der vielen Besenwirtschaften einzukehren und bei einem Viertele die Besonderheiten der badischen und schwäbischen Landesküche zu genießen. Verlockend in der kalten Jahreszeit ist ebenso ein Besuch des Thermariums in Bad Schönborn. Ein Wellness-Wochenende mit SPA, Sauna, Therme und mehr: Urlaubsfeeling kommt dabei von ganz allein auf.

Wer noch etwas Zeit mitbringt, kann auch einen Kulturtag einlegen. Ob das Technikmuseum Sinsheim, Schloss Bruchsal mit der neu rekonstruierten Beletage, das schwäbische Schnapsmuseum in Bönnigheim oder das Faust-Museum in Knittlingen: Die vielseitige Museumslandschaft hält für jeden das Passende bereit. Weitere Ausflugstipps gibt es unter www.kraichgau-stromberg.de. Dort können Interessierte auch den Besenkalender sowie die Broschüre "Weihnachtsmärkte im Land der 1000 Hügel" kostenlos herunterladen.