Aktuelle Seite: Start
Mittwoch, 16.10.2019

icon Themenauswahl:

Schlagzeilen

07.03.2008 14:59 Alter: 12 yrs

Angeschimmeltes Brot nicht immer komplett wegwerfen

Kategorie: Gesunde Ernährung

Leicht angeschimmeltes Brot muss nicht immer komplett weggeworfen werden. Einzelne Schimmelstellen könnten großzügig herausgeschnitten werden, so der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn.

Bonn (dpa/tmn) - Beginnt das Brot allerdings an mehreren Stellen zu schimmeln, sollte es weggeworfen werden. Zeigt sich Schimmel an geschnittenem Brot, ist es ratsam, auch ein paar Scheiben vor und nach der verdorbenen Scheibe zu entsorgen.

Um Schimmel zu verhindern, sollte der Brotbehälter grundsätzlich regelmäßig gereinigt und danach gut abgetrocknet werden, heißt es weiter. Schnittbrot sollte in der Verpackung bleiben, die einzelnen Scheiben werden am besten direkt vor dem Verzehr entnommen. Schimmelpilzgifte sind im Tierversuch krebserregend und können die Nieren schädigen sowie allergische Reaktionen auslösen. Es sei allerdings unwahrscheinlich, dass der einmalige Verzehr einer angeschimmelten Brotscheibe krank macht.