Aktuelle Seite: Start
Sonntag, 20.10.2019

icon Themenauswahl:

Reisen + Wandern

01.09.2008 12:09 Alter: 11 yrs

Wandern auf Teneriffa und La Gomera

Kategorie: Reisen und Wandern, Reiseempfehlungen

15 Tage mit Wandertouren auf 2 Inseln

Abseits vom Tourismus erschließen sich zu Fuß faszinierende Landschaften zwischen Wüsten und Wäldern. Naturschönheiten, welche sowohl Teneriffa als auch La Gomera in großer Vielfalt zu bieten haben.
Und dazu kommt das Klima. Während es in den Höhenlagen kühl sein kann, lädt der Süden beider Inseln mit seinen beliebten Stränden zum Baden ein. Und Sonne gibt es jede Menge. Unsere Wanderungen sind auch für weniger Trainierte geeignet, bieten also Spaß statt Stress,. Eine deutsche Wanderführerin führt Sie über romantische Wanderwege und gibt Erklärungen zur Pflanzenwelt.

Unser gemütliches Strandhotel Playa Sur Tenerife bietet dafür den Rahmen im Süden Teneriffas. Es liegt am größten Sandstrand der Insel, in El Medano. Alle Zimmer mit handgearbeiteten Pinienmöbeln, Bad, Telefon und Balkon mit Meerblick.

Auf La Gomera wohnen Sie in dem schönen Hotel Gran Rey. Auf beiden Inseln sorgt die Küche mit vielen
Spezialitäten für Ihr leibliches Wohl.

Programm:

1. Tag:

Teneriffa

Abflug von Deutschland nach Teneriffa.
Transfer. Empfangscocktail.


2. Tag:
Teneriffa

Wanderung “Gala-Runde”: Erjos-Cumbre Bolicos-Cruz de Gala-Erjos
{{

Eine eindrucksvolle und abwechslungsreiche 
Wanderung durch das große Lorbeergebiet des östlichen Tenogebirges. Es erwarten uns herrliche Ausblicke zum Pico del Teide und nach La Gomera.
Wanderzeit: ca. 3,5 Std. - Tourenlänge: 13km – 200
ì - 200 î


3. Tag:
Teneriffa

Wanderung „Chimanada“: Anaga-Gebirge. {{

Wir begeben uns ins Wanderparadies von Teneriffa, das Anaga-Gebirge. Durch märchenhaften Lorbeer- und Baumheidenwald, entlang wunderschöner Täler mit vielen umwerfenden Ausblicken zum Meer, wandern wir zum Höhlendorf Chimanada. Dort wohnten damals schon die Guanchen, die Ureinwohner Teneriffas. Druch Kulturland geht es weiter zum idyllischen Dorf Taborno.
Wanderzeit: ca. 3 Std. - Tourenlänge: 13km – 350
ì - 100 î


4. Tag:

Teneriffa

Ein Tag zur freien Verfügung.
Baden, sonnen, vielleicht im nahegelegenen Fischerort El Médano kanarische Atmosphäre schnuppern. Wunderschöne Sicht von hier aus auf den “Hausberg” Montaña Roja. Vielleicht reizt es Sie, ihn zu besteigen?


5. Tag:

Teneriffa

Wanderung durch die Schlucht von Masca
{{{ h

Die Schluchtwanderung beginnt im malerischen Bergdorf Masca. Wir gehen auf einem alten Fischerpfad durch die wilde und beeindruckende Schlucht stetig hinab bis zum Meer. Nach einem erfrischenden Bad im Meer holt uns Pedro mit seinem Boot ab und bringt uns nach Los Gigantes.
Wanderzeit: ca. 3 Std. - Tourenlänge: 4km – 600 î - 20 min. Bootsfahrt

6. Tag:

Teneriffa

Fakultative Wanderung „Paisaje Lunar“
{{

Diese Wanderung beginnt in den Cañadas auf ca. 2150 m. ü. M. Über den mächtigen Kraterrand (Guajara-Pass) hinweg, entlang der rotbraunen Montaña de las Arenas und der schwarzen Mondlandschaft, gelangen wir schließlich zur berühmten weißen Mondlandschaft, der Paisaje Lunar.
Wanderzeit: ca. 4 Std. - Tourenlänge: 14km – 350 ì - 650 î

7. Tag: 
Teneriffa

Wanderung durch die Cañadas, El Portillo - Roque de Peral - Cañada de los Guancheros - Choza - Cruz de Fregel - Risco de la Fortaleza und zurück.
{{

Diese leichte Tour zum Gipfel der Fortaleza (Festung), 2.159m, gibt uns einen Eindruck von der bizarren Landschaft der Cañadas mit dem majestätischen Pico del Teide. Die Wanderung führt zunächst durch die sanft hügelige Lava- und Sandlandschaft am Nordrand der Cañadas. Bevor wir dann zum Gipfel der Fortaleza hinansteigen, werden wir auf einem herrlich gelegenen Picknickplatz Rast machen. Vom höchsten Punkt der Fortaleza reicht der Ausblick vom Teide bis zum bewaldeten Orotava-Tal. Die Rücktour folgt auf dem gleichen Weg.

Wanderzeit: ca. 3 Std. - Tourenlänge: 10km - Höhenunterschied: 200m


8. Tag:
Teneriffa

Strandleben genießen.

Abends: Kanarisches Festbuffet mit Folkloregruppe.

9. Tag:
Teneriffa

Tag zur freien Verfügung. Schwimmen, sonnen, relaxen oder mit einem Mietwagen auf eigene Faust die Insel erkunden.

10. Tag:
Teneriffa –  
La Gomera

Morgens: Transfer mit Fähre nach La Gomera.

Wanderung „Hermigua – Agulo“.
{{{{

Wir beginnen die Wanderung an der imposanten Nordküste bei Hermigua und wandern auf einem alten Dorfpfad entlang der Küste nach Agulo, wo wir eine kurze Pause einlegen. Anschließend steigen wir die "Rote Wand" von Agulo hinauf zur "Marslandschaft" von Las Rosas und genießen herrliche Ausblicke auf die Küste, bis wir den Mirador von Agulo erreichen. Weiter geht's über die rote Vulkanerde in Richtung Las Rosas, dort beginnen wir den gemütlichen Abstieg entlang alter Terrassenfelder zurück nach Agulo. Nach einer kurzen Einkehr erfolgt die Rückfahrt.

Wanderzeit: ca. 5 Std. - Tourenlänge: 11km – 600 ì - 500 î


11. Tag:

La Gomera

Wanderung “Imadas – Pastrana – Santiago”. {{{
Wir beginnen die anspruchsvolle Wanderung oberhalb Imadas und steigen durch die mit Mandel- und Obstbäumen bewachsenen Terrassen des Dorfes über einen alten Weg bis zum Ruinendörfchen Lasadoy. Während der Pause genießen wir einen zauberhaften Blick in die Schlucht von Benchijigua. Hier beginnen wir den Abstieg durch das Tal bis zum Dorf Pastrana und genießen dabei eine fantastische Aussicht auf die umliegenden Gebirgslandschaften. Von Pastrana fahren wir mit dem Bus bis Santiago. Nach der Besichtigung des Ortes ist die Rückfahrt mit dem Schiff möglich. (Aufpreis für die Schifffahrt 3 €).

Wanderzeit: ca. 5 Std. - Tourenlänge: 14km – 20 ì - 830 î
 
12. Tag:
La Gomera

Wanderung “Nationalpark Garajonay“ {{{

Wandern Sie mit uns in den immergrünen Norden! Diese Wanderung führt vorbei am höchsten Wasserfall La Gomeras zum Dorf EL CEDRO. Nach einer kurzen Pause geht es durch den Nationalpark weiter nach Aceviños. Dort beginnt der eindrucksvolle Abstieg in das grüne Tal von HERMIGUA, das sich durch das gesündeste Klima der Welt auszeichnet. Wanderzeit: ca. 5 Std. - Tourenlänge: 13km – 500 ì - 650 î
 
13. Tag:
La Gomera – Teneriffa

Wanderung „Igualero – Chipude – Las Hayas”
{{{

Der Beginn der Wanderung ist Igualero. Von dort führt der Weg entlang der Schlucht von Erque, die uns mit einem grandiosen Blick auf die Fortaleza beeindruckt. Nach einer Pause wandern wir, vorbei an alten Häusern und Terrassen, über Chipude zum Töpferdorf El Cercado. Nach der Besichtigung des Dorfes gehen wir weiter nach Las Hayas. Auf dem Weg dorthin genießen wir herrliche Blicke ins Tal Valle Gran Rey. Zum Abschluss kehren wir noch bei Efigenia ein, wo uns ein landestypisches, fünfgängiges, vegetarisches Menü erwartet. Wanderzeit: ca. 4 Std. - Tourenlänge: 12km – 250 ì- 250 î Rückfahrt mit dem Schiff nach Teneriffa und Transfer zum Hotel Playa Sur Tenerife.

14. Tag:
Teneriffa

Tag zum Ausruhen und Baden.


15. Tag:
Teneriffa

Der Tag der Abreise.
Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland.


Preise & Termine:

Reisedatum

Preis p. P.

EZZ p. P.

28.03. – 11.04.09

1.798,00 €

198,00 €

08.05. – 22.05.09

1.666,00 €

180,00 €

19.09. – 02.10.09

1.759,00 €

180,00 €

05.12. – 19.12.09

1.688,00 €

180,00 €



Im Preis enthalten:
Flug ab / bis Deutschland

Transfers Flughafen / Hotel / Flughafen auf Teneriffa

11 Nächte / 12 Tage Hotelaufenthalt im Hotel Playa Sur Tenerife
Halbpension in Form von reichhaltigem Frühstücksbüffet und Abendessen.

Alle Zimmer - nur als Nichtraucherzimmer - mit Bad, Telefon, Sat - TV, Safe, Balkon mit Meerblick.

3 Nächte / 4 Tage im Hotel Gran Rey mit Halbpension

Die Wanderungen laut Programm inkl. Anfahrt, deutscher Führung und Picknick - Paketen .

Fakultative Ausflüge:
Paisaje Lunar:                           €     39,00

Wichtig:
Da man bei den meisten Wanderungen verschiedene Klimazonen durchläuft, sollte jeder Teilnehmer Windjacke, Wanderschuhe, Pullover und Kopfbedeckung mitnehmen. Alle Wanderungen sind leicht bis mittelschwer, also auch für Ungeübte.


Zeichenerklärung und Schwierigkeitsgrad

hh

Badesachen mitnehmen

{{

Etwas Steigung, wechselndes Wegprofil

{{{

Steigung, leicht alpine Wege

{{{{

Steigung, Trittsicherheit absolut erforderlich


Programmänderungen vorbehalten