Aktuelle Seite: Start/Niedersachsen
Montag, 24.02.2020

icon Themenauswahl:

Aktuelles aus Niedersachsen

26.06.2008 14:12 Alter: 12 yrs

Die Tierbestattung im Rosengarten ermöglicht einen würdevollen Abschied vom geliebten Vierbeiner

Kategorie: Niedersachsen

In Ruhe von einem verstorbenen Angehörigen Abschied nehmen können. Zeit, um den Verlust zu verarbeiten und Anteilnahme von Freunden und Bekannten: Das alles gilt als selbstverständlich.

(openPR) -  Sobald es sich aber bei dem Dahingeschiedenen aber nicht um einen Menschen, sondern um ein Haustier handelte, werden Trauernde oft belächelt.

Dabei sind Hund, Katze, Kaninchen und Co. mittlerweile zu Familienmitgliedern erster Klasse geworden. Doch was unternehmen Tierfreunde, die nicht die Möglichkeit haben, den geliebten Vierbeiner nach seinem Tod im eigenen Garten beizusetzen? Diese Frage und der eigene Abschied vom geliebten Familienhund brachte Familie Nietfeld auf die Idee, Tierhaltern eine würdige Beisetzung ihres Freundes zu ermöglichen. Mittlerweile haben Wolfgang und Gisela Nietfeld in Badbergen nahe Osnabrück das „Kleintierkrematorium Im Rosengarten“ geschaffen. Namensgebend war der wunderschöne Rosengarten des ehemaligen Bauernhofes, den sie liebevoll restaurierten. „Wir möchten Trauernden einen Ort der Ruhe und Besinnung bieten, in dem sie Abschied von ihrem Tier nehmen können“, erklärt Gisela Nietfeld vom Kleintierkrematorium Im Rosengarten. „Eine Konfrontation mit der Trauer im Zusammenhang mit dem wunderschönen Ambiente kann den Abschied vom Tier erleichtern und die Trauerphase stark verkürzen.“


Mittlerweile ist das Kleintierkrematorium Im Rosengarten mit 15 Mitarbeitern, 12 Filialen und 10 Partnerbetrieben in Deutschland Marktführer in Sachen Tierbestattung. Dabei ist für Familie Nietfeld die persönliche Betreuung der menschlichen Kunden besonders wichtig. So können Trauernde ihr Tier selber auf seinem letzten Weg begleiten oder den Körper von einem Mitarbeiter vor Ort abholen und nach Badbergen überführen lassen. Hier dürfen sie die Asche im romantischen Rosengarten verstreuen und dem natürlichen Kreislauf zurückführen, können die Urne aber auch mit nach Hause nehmen. Mittlerweile wird auch die Möglichkeit, einen kleinen Teil der Asche des verstorbenen Vierbeiners in einem Medaillon stets bei sich zu tragen, gerne genutzt.

Am 16. Mai 2008 eröffnete Familie Nietfeld eine neue Kremierungsanlage in Badbergen, die noch umweltfreundlicher und energieeffizienter arbeitet. Der Tierfreund kann seinen Liebling hier noch länger begleiten und sogar miterleben, wie er in den Ofen eingefahren wird. Ob dies gewünscht wird, ist jedem Trauernden selbst überlassen. In jedem Fall aber ist eins möglich: Bewusst Abschied zu nehmen und den tierischen Angehörigen in lebendiger Erinnerung zu behalten.

Direktkontakt:
Kleintierkrematorium Im Rosengarten GmbH Devern 13 49635 Badbergen Telefon: 0 54 33 - 91 37 0 mail@Kleintierkrematorium.de
www.Kleintierkrematorium.de
www.Tierbestatter.de
www.Rosengarten-Versand.de
www.Abschied-im-Rosengarten.de