Freitag, 24.01.2020

icon Themenauswahl:

Herbstzeit-Niedersachsen

Hier findest Du eine Übersicht der einzelnen großen Städte und großen kreisfreien Städte von Niedersachsen. Des weiteren stellen wir Dir Informationen über die Geographie und den Tourismus Niedersachsens zur Verfügung.

 

 

Geografie

Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee und die Elbe.

Ausgenommen hiervon sind das Amt Neuhaus und der südelbische Teil Hamburgs.

Im Südosten verläuft die Landesgrenze quer durch den Harz.

Der Nordosten und der Westen des Landes gehören zur Norddeutschen Tiefebene, der Süden zum Niedersächsischen Bergland.

Der höchste Berg Niedersachsens ist der Wurmberg (971 m) im Harz, der tiefste Geländepunkt ist mit rund zweieinhalb Metern unter dem Meeresspiegel eine Senke bei Freepsum in Ostfriesland.

 

 

Tourismus

Von der Nordsee und den Ostfriesischen Inseln über die Lüneburger Heide bis zum Harz hat Niedersachsen viel zu bieten.



Gegenüber den Ostfriesischen Inseln liegt Ostfriesland, das Land hinter dem Deich, mit holländisch anmutenden Städten. Südlich zieht sich das Emsland mit dem riesigen Bourtanger Moor an der holländischen Grenze hinunter. Nebenan hat sich das Oldenburger Münsterland aus einem armen Bauernland zum europäischen Viehzuchtzentrum entwickelt.


Von dem alten Fürstentum Schaumburg-Lippe über die Rattenfängerstadt Hameln reicht das Weserbergland bis nach Hannoversch Münden. Im Harz, dem Gebirge Niedersachsens, bauten sich einst deutsche Kaiser eine Kaiserpfalz. Jetzt ziehen Fachwerkstädte und Zauberwälder die Touristen an.


Eine Freizeitkarte finden Sie unter:

http://www.niedersachsen-karte.de/

Tourismus:

http://www.reiseland-niedersachsen.de/