Aktuelle Seite: Start/Herbstzeit-Forum
Samstag, 16.12.2017

icon Themenauswahl:

 

 

Herbstzeit-Forum

Du willst Dich zu ganz bestimmten Themen informieren? Dann solltest Du Dich unbedingt in unserem Forum umsehen. Wenn Du Dich bei www.herbstzeit.de kostenlos registrierst, kannst Du auch selbst Beiträge erstellen, jedoch ist es ab sofort nicht mehr erlaubt Verlinkungen zu posten - bei Zuwiederhandlung werden Beiträge und User entfernt ! Haben wir ein wichtiges Thema vergessen? Dann schicke uns einfach eine kurze E-Mail an forum[at]herbstzeit.de. Wir werden Deinen Vorschlag, wenn möglich, ergänzen.

Wir wünsche Dir viel Spass!

 

Buch verlegen: Erfahrungen mit Novum Verlag

Autor Nachricht
Verfasst am: 22. 10. 2017 [17:38]
Seestern

[Themenersteller]
Dabei seit: 05.01.2016
Beiträge: 33

Guten Abend allerseits. Kennt hier vielleicht jemand den Novum Verlag und hat dort ein Buch verlegen lassen? Ich habe gelesen, dass der Verlag unbekannten Autoren die Möglichkeit bietet, Fuß in der Literaturwelt zu fassen. Meine Tochter möchte sich nämlich gerne den Traum eines selbstverfassten Buches erfüllen (es sind mehrere Geschichten; eine habe sogar ich verfasst icon_smile.gif), allerdings bekam sie von den zig Verlagen, die sie angeschrieben hatte, bis jetzt (wenn überhaupt) nur eine Absage. Ich habe erst kürzlich in einem Focus-Artikel von dem Novum Verlag gehört und dachte, dass er gut für meine Tochter passen könnte. Sie hat nämlich überhaupt keine Erfahrungen als Autorin und weiß nicht, wie sie ihr Buch verlegen lassen könnte. Wir würden uns sehr über Erfahrungen und Tipps freuen.
Verfasst am: 07. 11. 2017 [15:52]
Emsi

Dabei seit: 07.11.2017
Beiträge: 16

Ich kenne jemanden aus meinem Umfeld der dort veröffentlicht hat. Bis dorthin hatte er auch noch nie in Buch verlegen lassen.
Gerade beim ersten Buch kann man viel Hilfe gebrauchen, wenn es dann einen Verlag gibt, der diese Hilfe anbietet ist es gut da man so gleich für die Zukunft etwas lernen kann.
Denke wenn man da ohne eigene Erfahrungen an die Sache herangeht dann ist der Selbstverlag wahrscheinlich auch nicht das Richtige. Da muss man ja alles selbst machen und sich um alles alleine kümmern.
Wurde mich nicht entmutigen lassen und weiterhin Verlagen das Manuskript zukommen lassen, parallel dazu könntest du ja mal mit denen reden wie es weitergehen könnte beim Novum Verlag.
Vielleicht kannst du ja auch mal in einem Literaturforum nachfragen wie man da an besten vorgehen sollte oder du schaust ob sich in deiner Nähe sowas wie ein Literaturtreff anbieten würde, da bekommst du sicher auch noch mehr Informationen.
Verfasst am: 19. 11. 2017 [08:54]
Seestern

[Themenersteller]
Dabei seit: 05.01.2016
Beiträge: 33

Hallo Emsi, danke für die Hilfe. Gut, dann werde ich mich da noch weiter informieren. Weißt du zufällig, wie das bei deinem Bekannten bei dem Verlag abgelaufen ist bzw. hättest du die Möglichkeit nachzufragen? Damit wäre mir sehr geholfen.
Verfasst am: 20. 11. 2017 [11:29]
Emsi

Dabei seit: 07.11.2017
Beiträge: 16

Er hat damals über deren Homepage Kontakt aufgenommen. Vielleicht kann an das ja immer noch, dazu solltest du dir eventuell deren Homepage anschauen. Ihm wurden dann alle Fragen beantwortet und es wurde sich gut um ihn gekümmert. Er hatte auch kaum Erfahrungen in dem Bereich, dementsprechend hatte er auch viele Fragen.
Denke man kann dort sicher auch anrufen und sich informieren lassen, ein Versuch wäre es sicher auch wert.
Verfasst am: 03. 12. 2017 [16:34]
Seestern

[Themenersteller]
Dabei seit: 05.01.2016
Beiträge: 33

Ja, auf der Homepage vom Novum Verlag war ich schon, allerdings hatte ich den Verlag davor noch nicht kontaktiert. Ich habe da jetzt auch mal angerufen (danke für den Tipp!) und der ganze Ablauf hat sich eigentlich ganz einfach und unkompliziert angehört. Ich werde nun nochmal gemeinsam mit meiner Tochter über das Buch drüberlesen und wir werden dann dem Verlag das Manuskript zusenden. Danach können wir uns für eines der angebotenen Pakete entscheiden, wie z.B. Hilfe bei Marketing, Covergestaltung, Lektorat und so weiter. Hast du damals mitbekommen, wofür sich dein Bekannter entschieden hat? Ich bin mir nicht ganz sicher, auf welche Leistungen man auf keinen Fall verzichten sollte…
Verfasst am: 05. 12. 2017 [09:33]
Emsi

Dabei seit: 07.11.2017
Beiträge: 16

Nein ich weiß leider nicht mehr welches Paket er da genommen hat. Marketing hatte er jedoch keines dabei weil aus seinem Bekanntenkreis jemand im Marketing arbeitete und das übernommen hat. Da muss man also nicht alles nehmen, man kann sich das an seine Bedürfnisse anpassen was ich ziemlich gut finde.

Ein Lektorat solltest du schon dranzunehmen, denke niemand will ein Buch lesen, dass viele offene Fragen lässt oder wirre Aussagen hat bei denen man nicht weiß worum es geht.
Dann ist es von außen natürlich schwer zu sagen, vielleicht kennst du ja auch jemanden im Marketing oder willst das selbst übernehmen. Da kommt es dann ganz auf dich darauf an was du brauchst. Ich würde mich da mal in Ruhe damit befassen und mir anschauen was du wirklich brauchst und was du eventuell auch alleine machen könntest bzw. du jemanden kennst der es für dich machen könnte.
Verfasst am: 07. 12. 2017 [09:05]
Seestern

[Themenersteller]
Dabei seit: 05.01.2016
Beiträge: 33

Ok, dann werde ich noch ein wenig grübeln, welches Paket für uns am besten in Frage kommt. Vielleicht traut sich meine Tochter selbst über die Covergestaltung… Ich denke aber, dass ein Lektorat auf jeden Fall dabei sein muss. Vielen Dank nochmal für deine Hilfe!