Aktuelle Seite: Start/Herbstzeit-Forum
Dienstag, 20.08.2019

icon Themenauswahl:

 

 

Herbstzeit-Forum

Du willst Dich zu ganz bestimmten Themen informieren? Dann solltest Du Dich unbedingt in unserem Forum umsehen. Wenn Du Dich bei www.herbstzeit.de kostenlos registrierst, kannst Du auch selbst Beiträge erstellen, jedoch ist es ab sofort nicht mehr erlaubt Verlinkungen zu posten - bei Zuwiederhandlung werden Beiträge und User entfernt ! Haben wir ein wichtiges Thema vergessen? Dann schicke uns einfach eine kurze E-Mail an forum[at]herbstzeit.de. Wir werden Deinen Vorschlag, wenn möglich, ergänzen.

Wir wünsche Dir viel Spass!

 

Was muss ich beachten, wenn ich mich nebenberuflich selbstständig mache?

Autor Nachricht
Verfasst am: 08. 02. 2019 [12:53]
marsianerin

[Themenersteller]
Dabei seit: 09.11.2018
Beiträge: 45

Servus,
Schon seit einigen Jahren schwebt mir ein kleiner Traum vor den Augen herum: Ich möchte mich selbstständig machen und endlich unabhängig von einem Unternehmen arbeiten. Besonders die Flexibilität, die man als Selbstständiger genießt, reizt mich.
Jetzt hätte ich eine einzigartige Chance. Ich könnte meinen Vollzeitjob auf Teilzeit reduzieren und hätte endlich Zeit, mich auf meine Idee zu konzentrieren. Was mich aber verunsichert sind die vielen organisatorischen, rechtlichen Fragestellungen, die auf mich zukommen. Hat vielleicht jemand Erfahrung mit Selbstständigkeit und kann mir erzählen, welche Hürden da am Anfang zu bewältigen waren?
Verfasst am: 08. 02. 2019 [13:58]
juttaaa

Dabei seit: 15.11.2018
Beiträge: 41

Hallihallo, endlich kann ich mal aus meiner Erfahrung berichten!

Ich habe mich als Coach und Erwachsenentrainerin selbstständig gemacht und es keine Minute bereut. Wie du überlegst, habe ich anfangs zur Sicherheit begonnen, nebenberuflich ein paar Aufgaben zu übernehmen.

Deine Unsicherheit ist berechtigt, vor allem, wenn man angestellt und selbstständig ist, gibt es so einiges zu beachten, vor allem, was Dinge wie Einkommensgrenzen, die Umsatzsteuer oder die Steuererklärung betrifft. Erstens kommt es mal drauf an, ob du in einem freien oder reglementierten Gewerbe tätig bist. Bei ersterem musst du dich bei der Behörde anmelden, für zweiteres brauchst du eine Ausbildung (das war bei mir der Fall).

Innerhalb eines Monats musst du deine Tätigkeit dann mal beim Finanzamt melden, ebenso an die Sozialversicherung. Und so geht es munter weiter mit den Steuern. Ich habe mich dann entschieden, mir doch eine Steuerberaterin zu nehmen, um sicherzugehen, dass alles richtig abläuft.

Die ersten Infos für den Einstieg habe ich aber von dieser Seite: http://www.fibu-gloser.at/ Dort wird viel Wissenswertes für Selbstständige beschrieben, kann ich nur weiterempfehlen!

Viel Glück und Erfolg mit deiner Idee! Du hast mich neugierig gemacht, was planst du denn?
Verfasst am: 04. 04. 2019 [12:26]
trugwerk

Dabei seit: 05.09.2017
Beiträge: 66

Das ist überhaupt kein Ding. Ich war einfach auf der Gemeinde und alles ging dann irgendwie von allein.