Aktuelle Seite: Start/Herbstzeit-Forum
Sonntag, 18.08.2019

icon Themenauswahl:

 

 

Herbstzeit-Forum

Du willst Dich zu ganz bestimmten Themen informieren? Dann solltest Du Dich unbedingt in unserem Forum umsehen. Wenn Du Dich bei www.herbstzeit.de kostenlos registrierst, kannst Du auch selbst Beiträge erstellen, jedoch ist es ab sofort nicht mehr erlaubt Verlinkungen zu posten - bei Zuwiederhandlung werden Beiträge und User entfernt ! Haben wir ein wichtiges Thema vergessen? Dann schicke uns einfach eine kurze E-Mail an forum[at]herbstzeit.de. Wir werden Deinen Vorschlag, wenn möglich, ergänzen.

Wir wünsche Dir viel Spass!

 

Reizdarm/Magenkrämpfe

Autor Nachricht
Verfasst am: 28. 02. 2018 [09:06]
Basalt

[Themenersteller]
Dabei seit: 21.01.2016
Beiträge: 13

Ich habe seit einiger Zeit mit Magenkrämpfen zu tun. Laut Arzt handelt es sich wohl um ein sogenanntes Reizdarmsyndrom. Wirklich helfen konnte mir der Arzt (bisher) nicht. Ich wollte daher einfach mal in die Runde fragen, ob jemand ähnliche Beschwerden hat. Wie geht ihr damit um?
Verfasst am: 28. 02. 2018 [20:11]
Mamo

Dabei seit: 12.05.2016
Beiträge: 47

Ich habe für solche Fälle Buscoupan ( http://www.homoempatia.eu/category/buscopan.17507.html ) zu Hause. Mir hilft´s. Ich würde dir aber auf jeden Fall dazu raten vorher nochmal Rücksprache mit deinem Arzt oder einem Apotheker zu halten.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.2018 um 20:11.]
Verfasst am: 07. 03. 2018 [12:08]
Markus66

Dabei seit: 19.07.2017
Beiträge: 11

Ich habe des Öfteren mit Kopfschmerzen zu kämpfen und nehme aus diesem Grund Nahrungsergänzungsmittel in Form von Magnesium (Vitaminexpress.org/de/magnesium) zu mir. In deinem Fall könnten dementsprechende Nahrungsergänzungsmittel eventuell auch helfen: vitaminexpress.org/de/darm
Verfasst am: 06. 04. 2018 [09:59]
Gustavi

Dabei seit: 09.08.2016
Beiträge: 408

Das hört sich natürlich nicht so gut an..ich habe eine Zeit lang auch mit Krämpfen im Magen zu tun gehabt.
Für mich war es die Hölle weil ich einfach nichts essen konnte und dazu die Schmerzen..schlimm.

Habe aber auch nicht alles mögliche an Mitteln probiert, würde meinen Magen noch zusätzlich reizen.
Im Netz hatte ich das CBD Öl ( https://www.cbd-cannabidiol.de/cbd-liquid/ ) entdeckt.
Es soll für verschiedene Krankheiten gut wirken und vor allem ist es ein natürliches Mittel.

Muss man sich jedoch verschreiben lassen.

Wie geht es dir ?
Verfasst am: 27. 04. 2018 [00:55]
vildana

Dabei seit: 04.09.2016
Beiträge: 176

Ich hatte letztes Jahr Probleme mit meinem Magen, mir haben damals Mariendistel Kapseln geholfen. Die kann man überall kaufen, ich habe sie aber online bestellt. Mehr über Mariendistel und ihre Anwendungen kann man auf https://www.mariendistel.info/ finden, da gibt es auch einige Amazon-Angebote inklusive Bewertungen

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.2018 um 00:57.]
Verfasst am: 17. 06. 2018 [21:24]
Emilia

Dabei seit: 08.10.2016
Beiträge: 30

Hallo,
das tut mir leid, Magenkrämpfe sind sehr unangenehm. Die Buscopan Tabletten habe ich auch schon ausprobiert. Sie helfen zwar, haben aber ihre Nebenwirkungen, wenn man sie länger einnimmt.
Ich würde an deiner Stelle nach einem natürlichen Präparat suchen.
Eine Lösung wäre das oben schon erwähnte CBD Öl. Dieses Öl wird zur Behandlung von Krämpfen eingesetzt und soll sehr gut helfen.
Eine gute Freundin von mir benutzt CBD Öl zur Schmerzbehandlung und sie ist sehr zufrieden, ihr hilft es. Sie sagt, dass sie mit dem Öl auch ihr Immunsystem gestärkt hat, da es reich an Vitaminen, Mineralien und mehrfach gesättigte Fettsäureölen ist.
Du kannst dir ja einfach eine Fläschen CBD Öl kaufen und es ausprobieren, man bekommt es jetzt auch ganz einfach online.
Wie auch immer du deine Behandlung fortführst, ich wünsche dir gute Besserung und alles Gute.
Herzliche Grüße

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.2018 um 21:25.]
Verfasst am: 18. 07. 2019 [09:10]
Markus Heimlich

Dabei seit: 18.07.2019
Beiträge: 1

Hallo!
Mir hat mein Hausarzt bei Reizdarm und Magenkrämpfen vor einiger Zeit mal CBD empfehlen. Anfangs war ich da ja skeptisch ich muss aber sagen dass es wunderbar geholfen hat. Wenn du willst kannst du dich bevor du es auch ausprobierst mal hier näher informieren.
Verfasst am: 19. 07. 2019 [15:00]
Lavendelheide

Dabei seit: 01.02.2014
Beiträge: 59

Wenn Du das schon läner hast, dann kommt doch eigentlich nur eine Magenspiegelung in Frage, die der Facharzt machen muß. Da würde ich doch nicht mit irgendwelchen Präparaten herumdocktern.
Mich wundert, daß Dein Hausarzt Dir das nicht geratenn hat und Dir gleich eine Überweisung ausgeschrieben hat.
Verfasst am: 28. 07. 2019 [02:07]
KlausHHi8

Dabei seit: 19.12.2018
Beiträge: 3

Hallo, ganz oft für den Reizdarm verantwortlich ist eine falsche Schlafposition. Die Seitenlage ist berüchtigt dafür, die Magenprobleme zu verschlimmern.



Beste Grüße
Verfasst am: 13. 08. 2019 [10:58]
Thiment

Dabei seit: 09.11.2017
Beiträge: 35

Hallo,

das ist ja schrecklich. Ich hatte auch schon desöfteren mit meinem Magen zu kämpfen. Buscopan habe ich früher auch genommen, aber nach einer Zeit haben die mir nicht mehr geholfen. Ich denke das liegt daran, dass ich viel Antibiotika trinken musste. Jetzt habe ich für mich Lacto EM BIo gefunden, dass unterstützt die Abwehrkräfte und stärkt das Immunsystem. Außerdem unterstützt es den Aufbau und die Erhaltung eines gesunden Mikrobioms, aber es kann noch viel mehr https://www.yoyosan.com/lacto-em-bio-effektive-mikroorganismen

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.2019 um 10:58.]