Aktuelle Seite: Start/Herbstzeit-Forum
Samstag, 23.03.2019

icon Themenauswahl:

 

 

Herbstzeit-Forum

Du willst Dich zu ganz bestimmten Themen informieren? Dann solltest Du Dich unbedingt in unserem Forum umsehen. Wenn Du Dich bei www.herbstzeit.de kostenlos registrierst, kannst Du auch selbst Beiträge erstellen, jedoch ist es ab sofort nicht mehr erlaubt Verlinkungen zu posten - bei Zuwiederhandlung werden Beiträge und User entfernt ! Haben wir ein wichtiges Thema vergessen? Dann schicke uns einfach eine kurze E-Mail an forum[at]herbstzeit.de. Wir werden Deinen Vorschlag, wenn möglich, ergänzen.

Wir wünsche Dir viel Spass!

 

Mein Sohn kommt unter die Haube!

Autor Nachricht
Verfasst am: 10. 01. 2019 [13:04]
DaddyCool

[Themenersteller]
Dabei seit: 12.11.2016
Beiträge: 139

Liebe Gemeinschaft,
heute habe ich ein riesiges Lächeln auf dem Gesicht! Mein zweiter Sohn hat sich verlobt, ich könnte im Dreieck springen vor Freude!

Nun habe ich ihm in meiner überschwänglichen Begeisterung direkt versprochen, dass ich ihm die Eheringe besorge, bzw sie ihm finanziere. Am liebsten hätte er relativ schlichte Goldringe mit Gravur. Dass ich meine bzw. unsere Ringe besorgt habe ist allerdings schon einige Jahre her, ich denke heute kann man so etwas auch im Netz bekommen, oder? Oder geht man dafür unbedingt in die Stadt?
Verfasst am: 14. 01. 2019 [13:00]
Schwinguin

Dabei seit: 25.10.2016
Beiträge: 200

Zur Verlobung die besten Glückwünsche, Gottes Segen möge die Beiden stets begleiten.

Vielleicht hat da zwischen euch ein Missverständnis stattgefunden. Ich fände es sehr unüblich würde der Vater des Bräutigams für das Paar die Eheringe auswählen.

Das angehende Brautpaar sucht sich die Eheringe selbst aus und die Eltern des Brautpaares bezahlen in der Regel als Hochzeitsgeschenk.

Bei Trauringen ist die Haptik besonders wichtig. Die Ringe müssen in die Hand genommen, berührt und anprobiert werden. Einen Kauf im Internet empfehle ich daher nicht. Allerdings ist es sinnvoll sich auf der Seite des Juweliers schon einmal über die Preise und das Angebot zu informieren, wie hier möglich http://www.trauringe-schillinger.de/

Ich habe es bei meinen Kindern bereits gesehen. Junge Paare setzen sich Limits für die Ringe. Meine Jüngste wollte nicht mehr als 800 Euro bezahlen. Am Ende wurden es 1500 für die Eheringe. Aber die Eltern des Bräutigams sind bereitwillig und spendabel eingesprungen.

[Dieser Beitrag wurde 3mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.2019 um 13:57.]
Verfasst am: 21. 01. 2019 [20:32]
Gustavi

Dabei seit: 09.08.2016
Beiträge: 408

Gruß an dich

Wie sieht es denn aus, schon die passenden Ringe gefunden ?
Ich meine, man kann sich da wirklich gut umschauen und ich finde auch das es wirklich eine ehrenvolle Aufgabe ist als Papa die Ringe zu kaufen.

Natürlich muss jeder für sich entscheiden was er da kaufen will.
In meinem Fall war es auch so, dass ich meiner Cousine das Kleid halb bezahlen wollte. Dabei habe ich dann bei https://www.brautmoden-brigachtal.de/ auch einige Kleider gefunden die echt schön aussehen aber sie muss am Ende entscheiden.

Das alles ist total aufregend icon_biggrin.gif



 
depfiletopxxx.com